Kulturveranstaltungen trotz Corona

Kulturtipps zum Montag

Der Frühling ist da, also raus auf die Straßen der Stadt. Am besten mit einem interaktiven Audio-Walk. Und fürs schlechte Wetter halten unsere Kulturtipps ein ausgezeichnetes Online-Konzert und einen zeithistorischen Film parat.
Jeden Montag gibt's 3 Kulturtipps vom Kultstatus!

#1 SPEAK TO ME, PLACE: Audio-Walk durch Leipzig

Eine individuelle Tour durch Leipzig - "Selfie-Edition". Studio Urbanistan hat einen Audio-Walk konzipiert, der die Hörer:innen durch verschiedenste Orte der Leipziger Innenstadt führt. Die Tour führt vorbei an Einkaufsstraßen und dem Hauptbahnhof, aber auch an unscheinbaren Flecken wie Parkbänken und Tiefgaragen. Im Zentrum stehen dabei die Fragen: Wer kann teilhaben an den Orten unserer Stadt, wer wird ausgegrenzt? Die Tour ist ab dem 17. Mai bei Studio Urbanistan zum Download verfügbar. Startpunkt ist der Haupteingang des Museums der Bildenden Künste.

#2 Alban Bergs "1023: Lyrische Suite"

Als "crossmediale Collage" präsentieren die Schaubühne Lindenfels und das Büro für kulturelle Übersetzungen e.V. im Online-Konzert Alban Bergs "1023: Lyrische Suite". Das Schumann Quartett spielt Bergs Komposition, die aus einer Lebenskrise des berühmten Wiener Musikers entstanden ist. Der Videokünstler Murat Haschu liefert Bildmaterial zur Musik. Abgerundet wird das Ganze mit einer Moderation, die aus Bergs damaligen Briefen vorliest. Tickets und den Zugang zur Performance gibt es auf dringeblieben.de. Der Stream ist verfügbar vom 20. Mai, 19 Uhr bis zum 23. Mai, 24 Uhr.

#3 Filmtipp der Woche: Colonia Dignidad

Der Filmtipp dieser Woche spielt im Jahr 1979 in Chile. Der General Augusto Pinochet putscht sich an die Macht und der sozialistische Student Daniel wird daraufhin urplötzlich verhaftet und verschleppt. Ohne zu wissen, auf was sie sich einlässt, folgt ihm seine Freundin Lena in die "Colonia Dignidad". Der gleichnamige Film beruht auf wahren Begebenheiten und schildert die Zustände in der damaligen deutschen Siedlung, in der eine christliche Sekte von der Außenwelt abgeschottet lebte. In der Colonia Dignidad stehen Missbrauch, Folter und Zwangsarbeit auf der Tagesordnung. Die Menschen leben nach strengsten christlichen Regeln. Die Szenen im Film beruhen auf Aussagen früherer Bewohner:innen und liefern einige Schockmomente, die man gar nicht als real auffassen möchte.

Aber die Story bleibt durchweg spannend. Die international bekannten Filmikonen Emma Watson und Daniel Brühl spielen die beiden Protagonist:innen in "Colonia Dignidad". Und obwohl ihre Liebesbeziehung im Laufe des Films in den Hintegrund rückt, schaffen sie es, an manchen Stellen ihre Hoffnung und Naivität zu bewahren. Der Oscar-prämierte Regisseur Florian Gallenberger hat ein erschütterndes Stück deutsch-chilenischer Zeitgeschichte konserviert. Er zeigt dabei die damalige Situation in ihrer ganzen Komplexität: von komplizierten Verflechtungen zwischen chilenischen Behörden und der deutschen Innenpolitik und Diplomatie. Wer einen packenden und authentischen Thriller sucht, dem sei "Colonia Dignidad" sehr empfohlen.

Colonia Dignidad | Trailer

Der Film ist aktuell im Streamingangebot von Netflix verfügbar.

Colonia Dignidad (DE, GB, FR, LUX 2015; R: Florian Gallenberger)

 

Kommentieren

Wiebke Stedler
17.05.2021 - 14:23
  Kultur