Hörspiel-Podcast

Geschichten am Lagerfeuer

Noch immer stecken Blain und Feder im Wald fest. Das Einzige, was ihnen noch Trost und Wärme spendet, ist ein Lagerfeuer, das sie in der Dunkelheit gefunden haben. Doch sie merken schnell, dass sie nicht alleine sind ...
Selbstverständlich wurde das Feuer mit dem Förster zuvor abgesprochen. Es kamen keine Tiere oder trockenen Wälder zu Schaden!

Ach jaa ... es gibt nichts schöneres als mit Stockbrot an einem Lagerfeuer zu sitzen und sich ein paar Geschichten zu erzählen! Naja, das Ganze wäre zumindest um einiges schöner, hätten sich Professorin Blain und Käpt'n Feder nicht im Wald verlaufen. Ihre Situation scheint ausweglos zu sein. Doch halt! Da raschelt doch was ...? Da ist doch noch jemand!

Hier gibt es die Podcast-Folge in voller Länge zu hören:

.

Gefangen in einem Albtraum

Träume - den wenigsten von uns wird im Schlaf bewusst sein, dass sie gerade nur träumen und die Welt um sie herum in Wirklichkeit nicht existiert. Im Normalfall können wir dieser Welt entfliehen, sobald wir aufwachen. Was wäre aber, wenn wir nicht mehr Erwachen würden und alles um uns herum zu unserer neuen Realität wird?

"03.17 Uhr" - ein Hörspiel von Ella Scholz

Es sprechen:

Jeannette Scholz als Protagonistin

Dirk Schumann als Anton

Theodor Bau als Arzt

Helena Strauch-Stoll als Alexa

 

Geräusche:

reverse_clang2.wav - BristolStories

Piano suspenses - Rvgerxini

Rustling Duvet 3.wav - F.M.Audio

Rustling Duvet 1.wav - F.M.Audio

03.17 Uhr
 

Kommentieren