Frisch gepresst: Black Country, New Road

And Concorde and I

Ziemlich genau ein Jahr nach ihrem gefeierten Debut veröffentlichen Black Country, New Road ihr zweites Album, “Ants From Up There”. Die Platte ist so begeisternd, wie auch traurig.
Band
Black Country, New Road

"And thought england is mine, I must leave it all behind" singt Sänger Isaac Wood zu Beginn des Albums "Ants From Up There". Das lässt sich ohne Frage als Bezug auf die The Smiths-Zeile "England is mine, it owes me a living" im The Smiths Song "Still Ill" verstehen. Die Zeile steht aber genauso gut für den Frontmann von Black Country, New Road selbst. Wenige Artists haben in den vergangenen 12 Monaten Fans und Kritiker:innen so sehr begeistert, wie BC,NR. Gefeiert für ihre genreübergreifende Musik, die eigensinnigen Songstrukturen und berührenden, wie nahbaren Texte hat die siebenköpfige Band einen steilen Aufstieg hingelegt. Besonders in ihrer Heimmat England traf die Gruppe auf enorm positives Feedback. Jetzt lässt Isaac Wood das alles hinter sich. Vergangene Woche, nur wenige tage vot dem Release des Albums, gab die Band bekannnt, dass der Sänger und Songwriter ausgestiegen ist. Grund dafür ist seine mentale Gesundheit.

 

Wer jetzt ein von Schwere und Trauer durchzogenes Album erwartet, wird - zumindest anfangs - irritiert sein. Nach einem kurzen, instrumentalen Intro, startet "Chaos Marine Space". Eine uplifting Indie-Single, wie man sie von BC,NR kaum erwartet hätte: Rund dreieinhalb Minuten, klassische Songstruktur und eine Atmosphäre, die schon fast als Soundtrack zu fröhlichen Festival-Nächten dienen könnte. Und das ist auch kein Zufall. Die Band hat sich gezielt für einen zugänglicheren Sound entschieden.

Dabei ging es den Musiker:innen nicht direkt um Klang, klassische Pop-Einflüsse haben im Songwriting aber deutlich mehr Gewicht bekommen. Die Texte von Issac Wood sind auf dem neuen Album überraschend romantisch. Oft zwar immer noch abstrakt, sehnt das gesungene Ich sich deutlich nach Aufmerksamkeit und Nähe der Partner:in. Ob in "Good Will Hunting", wo er sich nach einem gemeinsamen Wochenende schon in den Urlaub in Frankreich mit den gemeinsamen Töchtern träumt, oder in "The Place Where He Inserted The Blade":

Oh, that everx tie, I make Lunch

for anyone else, in my head

I end up dreaming of you

Mit der Wärme und den wenigen musikalischen Überlagerungen beschreibt der Schlagzeuger, Charlie Wayne, den Song als den, der am weitesten vom Debüt der Band entfernt ist. In einem Interview 2019 sagten sie scherzhaft, die neuen Arcade Fire werden zu wollen. Dass da aber durchaus was dran gewesen sein dürfte, zeigt "Ants From Up There". Gelungen ist es ihnen allemal.

 

Alles neu ist damit auf BC,NR´s zweitem Album aber trotzdem nicht. Trotz der neuen Ideen und Einflüsse, schließt es beim Vorgänger an: Lyrische Bezüge auf die Pop-Kultur, zehnminütige Songs und Build-Ups, die klingen, als würden die Künstler:innen gerade wahnsinnig koordiniert auf ihre Instrumente stürzen - das ist auch bei "Ants From Up There" immer noch dabei. Und auch ein herzzereißender Schmerz, der direkt aus dem Kopf von Isaac Wood zu kommen scheint, bleibt maßgeblich für die Musik der Band.

Dieser Schmerz zeigt sich zum Beispiel im "Bread Song" oder auf "Concorde". Anspielungen auf das Überschallflugzeug Concorde tauchen immer wieder im Album auf. Ob bewusst gewählt oder nicht; für den Ausstieg des Sängers eine, traurigerweise, erschreckend gut treffende Metapher. Dem Aufstieg in Überschallgeschwindigkeit folgt ein ebenso abruptes Ende. Issac Wood hat dabei gerade der (schnelle) Erfolg zugesetzt, wie er auch schon in der vorherigen Platte besungen hat.

All those mistakes laid out plainly

Auch deswegen hat er seine Texte immer wieder umgeschrieben, man könnte auch sagen: Sich selbst zensiert. So verständlich das ist, so bedauerlich ist es auch, wenn man hört, was für ehrliche und teils auch lustige Texte in den Studioversionen verloren gehen. 

In dem Statement, in dem Wood seinen Ausstieg bekannt gibt, nennt er seine Traurigkeit und Angst, eng verbunden mit seiner musikalischen Tätigkeit, als Grund, aus der Band auszusteigen. The Plane has landet with a crash.

 

Aber: Black Country, New Road hören nicht auf. Als nun sechsköpfige Gruppe wollen sich die Musiker:innen etwas anders ausrichten und arbeiten schon an neuem Material. Vielleicht verliert der Flieger ohne den Input von Isaac Wood etwas an Geschwindigkeit. Aber die Band ist so stark besetzt, dass man davon ausgehen kann, dass eine:n auch die nächste Platte wieder abholt. Und auch wenn unklar ist, wohin der Weg dahin führt, wird auf "Ants From Up There" als Meilenstein zurück blicken.

 

Kommentieren

Anton Burmester
08.02.2022 - 22:52
  Kultur

Black Country, New Road: Ants From Up There

Tracklist:

1. Intro

2. Chaos Space Marine*

3. Concorde

4. Bread Song

5. Good Will Hunting

6. Haldern

7. Mark´s Theme

8. The Place Where He Inserdet The Blade*

9. Snow Globes

10. Basketball Shoes*

 

* = Empfehlungen der Redaktion

Erscheinungsdatum: 04.02.2022
Ninja Tune