DOK 2020

"Wir wollten alle Fiesen killen"

Eigentlich wollten sie einen Science-Fiction-Film drehen. Letztendlich kauften sie einen Berg inclusive Bunker in Thüringen. Die turbulente Geschichte bis zum Film erzählen die beiden Filmemacher*innen unserem Moderator Moritz Döring im Interview.
Die beiden Filmemacher:innen kauften einen Berg mit Bunker in Thüringen.

Der ursprüngliche Plan der beiden Filmemacher*innen Bettina Ellerkamp und Jörg Heitmann war es, den amerikanischen Roman "Wir werden alle Fiesen killen" von Boris Vian zu verfilmen. Doch aus dem "werden" wurde ein "wollten", denn die beiden bekamen keinerlei Förderung für ihr Projekt. Durch viele Zufälle kam es dann dazu, dass Jörg Heitmann ein Berg mit Bunker in der Nähe von Jena angeboten wurde. Mithilfe dieses Berges wollten sie kurzerhand selbst das Geld für ihren Film auftreiben, doch dieser Plan erwies sich als Schuldenfalle. 

Der Berg als Protagonist

Jedoch machten Bettina Ellerkamp und Jörg Heitmann das Beste aus der Situation: Sie begannen über den Berg zu berichten, der ihr Leben dermaßen auf dem Kopf stellte. Schließlich widerspiegelte er nicht nur ihr eigenes Schicksal, sondern war gleichzeitig auch Zeuge der langen deutschen Geschichte. Und so wurde dieser Berg letztendlich zum Protagonist des Dokumentarfilmes "Wir wollten alle Fiesen killen". 

Im Interview spricht Moderator Moritz Döring mit den beiden Filmemacher*innen detailliert über ihre wilde Geschichte bis hin zum Film.

Das komplette Interview zum Nachhören: 

Moritz Döring im Gespräch mit Bettina Ellerkamp und Jörg Heitmann

Moritz Döring, Jörg Heitmann, Bettina Ellerkamp

Moritz Döring im Gespräch mit Bettina Ellerkamp und Jörg Heitmann
 

Kommentieren

Radio für DOK Hörer

In unserem Format DOKcast haben wir euch mit auf die großen und kleinen Bühnen des Leipziger Filmfestivals DOK mitgenommen. 

Die Folgen könnt ihr auf Spotify und überall wo es Podcasts gibt nachhören.

@mephisto976 folgen

Auf Instagram , Twitter und Facebook haben wir euch einen Einblick ins DOK-Filmfestival gegeben. Schaut euch gerne auch noch nachträglich auf Instagram im DOK2020-Highlight unsere Berichterstattung zur Virtual-Reality Welt der DOK-Neuland an!