US-Generalkonsul

"Wir haben viel geschafft"

Der US-Generalkonsul Scott Riedmann vertritt die USA in Mitteldeutschland. Im mephisto 97.6- Interview spricht er über TTIP und seine Bedeutung für den mitteldeutschen Raum.
US-Generalkonsul Scott Riedmann zu Gast bei mephisto 97.6
US-Generalkonsul Scott Riedmann zu Gast bei mephisto 97.6

Mitten in Leipzig liegt das US-Generalkonsulat. Es vertritt die USA in Mitteldeutschland. Scott Riedmann ist bereits seit mehreren Jahren Generalkonsul. Er möchte die transatlantischen Beziehungen über den kulturellen Austausch verstärken. Dies geschieht bereits durch Schüleraustausche zwischen den USA und Mitteldeutschland. Scott Riedmann tritt dafür oft mit Schulklassen in den Kontakt.

Die Schüler sind sehr optimistisch in Mitteldeutschland, das freut mich sehr. Ich denke, dass diese Ereignisse ein gutes Zeichen für die Zukunft sind.

Scott Riedmann, US-Generalkonsul in Leipzig

In Bezug auf die TTIP Debatte, die in Deutschland viele Menschen auf die Straße zieht, erwähnt der US-Generalkonsul die seit über hundert Jahren bestehenden Freihandelsbeziehungen.

Es ist auch wichtig zu wissen, dass es fast seit 200 Jahren ein Konsulat in Leipzig gibt. In Mitteldeutschland gab es vor dem Ersten Weltkrieg über 14 Konsulate. Der Grund war Freihandel.

Scott Riedmann, US-Generalkonsul in Leipzig

Der US-Generalkonsul sieht die Chance, dass durch TTIP die Verbindungen zwischen Deutschland und den Vereinigten Staaten noch intensiviert werden. Gerade für die Automobilindustrie in Sachsen sei das Abkommen wichtig, da TTIP dieser Industrie mehr helfe als anderen.

Auch nach der Präsidentschaftswahl geht Riedmann davon aus, egal ob es Trump oder Clinton wird, dass die Beziehungen zwischen den beiden Ländern enger werden.

mephisto 97.6 Moderator Magnus Folten im Gespräch mit US-Generalkonsul Scott Riedmann:

Scott Riedmann bei mephisto 97.6 über seine Aufgaben als US-Generalkonsul.
2508_Interview_Generalkonsul Scott Riedmann
 

Kommentieren