Foresight-Agenda

Und wie wollen Sie in Zukunft leben?

Wollen wir wirklich schneller, höher und weiter leben, oder anders gefragt: Wie werden wir in Zukunft eigentlich leben?
Foresight-Filmfestival in Halle an der Saale zeigt Visionen für unsere Welt von morgen

16 Antworten verstecken sich möglicherweise in den 16 Spots vom diesjährigen Foresight Filmfestival in Halle. Am 2. Juli waren Visionäre und Zukunftsforscher mehr als willkommen. Das sogenannte „science meets vision-Festival“ – nicht zu verwechseln mit Science-Fiction – fand das erste Mal in dieser Form statt. “Foresight”, zu deutsch Vorausschau, ist ein strategischer Plan, ausgerufen vom Bundesministerium für Bildung und Forschung. Ein 15-Jahres-Plan zu der zentralen Frage, wie wir in Zukunft leben sollten. Und da das interdisziplinäre Projekt alle angeht, konnten zum diesjährigen Filmfestival unter dem Motto “Selbstoptimierung, Künstliche Intelligenz und Post Privacy” junge Teams aus der ganzen Republik und aus allen Disziplinen wie Forschung, Medien, Film und Kultur ihre Idee einreichen. Unter ihnen waren auch zwei Kreativschaffende aus Leipzig. Clara Wieck und Stefanie Schroeder reichten ihren Spot “Impact Control” zur Frage “Wie sieht die Arbeit von morgen aus?” ein. mephisto 97.6-Reporterin Trang Dang hat mit den beiden gesprochen.
 

Interview mit Clara Wieck und Stefanie Schröder zu ihrem Spot “Impact Control”
Foresight Interview

 

 

 

Kommentieren