Tonleiter Spezial

Splash! Festival 2014

Vom 10. - 13. Juli 2014 fand zum 17. mal das Splash! Festival in der "Stadt aus Eisen", Ferropolis, statt. Das Besondere: Das Splash! gehört einzig und allein dem HipHop. Wir haben dort die Künstler 3Plusss, Ahzumjot, Teesy und Fatoni getroffen.

Beim diesjährigen Splash! Festival im Ferropolis zwischen Leipzig und Berlin traten internationale und nationale HipHop-Größen wie Outkast, Wiz Khalifa, M.I.A., Kollegah oder K.I.Z. auf. Doch das Festival hat auch einige vielversprechende Newcomer und kleinere Etablierte zu bieten. Unsere Musikredaktion war vor Ort und hat mit einigen von ihnen gesprochen.

Der Host - Roger Rekless

Der Host beim Splash, Roger Rekless, hat die Aufgabe, die Künstler auf der Mainstage des Splash! kreativ anzusagen. Wie genau funktioniert das und warum haben die Ami-Rapper meistens keinen Bock darauf? Er verrät es uns:

Roger Rekless - Moderation von Thomas Jähn
 

Ahzumjot

Der sympathische Herr mit dem Afro kommt aus Hamburg und wird am 22. August 2014 sein zweites Album "Nix Mehr Egal" veröffentlichen. Obwohl er von Musikjournalist Falk Schacht mit Cro und anderen in die "neue Reimgeneration" und damit in die Hipster-Schublade verfrachtet wurde, macht Ahzumjot unbeirrt weiter: mit nachdenklichem, oft tanzbarem Rap und weiterhin engen Hosen.

Aus rechtlichen Gründen mussten wir Gema-pflichtige Musik aus diesem Beitrag entfernen.

Ahzumjot im Porträt von Fabian Held
 

3Plusss

3Plusss benennt sich selbst nach der "höchsten Pflegestufe". Wenn "man so an der Couch klebt und nicht mehr hoch kommt. Und das Atmen fällt schon schwer und man hat es so schwer im Leben."

Eigentlich wollte er Journalist werden, hat beim Radio und bei rap.de Praktika gemacht. Gerappt hat 3Plusss eher nebenher, in der Crew Meskalin Maskulin. Größere Bekanntheit erreichte Denis Herdt aus Essen dann aber erst solo: Im Videobattleturnier, kurz VBT. 2011 hat er einen Beitrag beim Turnier eingereicht. Ohne laut eigener Aussage wirklich Lust darauf zu haben. Am Ende schaffte er es bis ins Halbfinale. Inzwischen hat er sich vom VBT-Image weitgehend gelöst, eine EP und zwei Alben veröffentlicht. Das neuste heißt "Mehr". Und "mehr" als im Radio gibt's auch hier bei uns online: das komplette Interview.

3Plusss im Interview mit Javan Wenz
 

Video: 3Plusss - Ich habe HipHop nicht verstanden

Teesy

Teesy ist einer der wenigen HipHop- Künstler, die beides können: rappen und singen.
Ursprünglich begann er auf Englisch und hat sich aus dieser Zeit auch seine Leidenschaft für amerikanischen RnB und Rap bewahrt. Seine Musik ist sehr soulig und gefühlvoll. Gewisse Timberlake-Parallelen sind nicht von der Hand zu weisen. Seit 2013 ist er Mitglied beim Cro- und Orsons-Label Chimperator und wird dort am 29. August 2014 sein Debüt "Glücksrezepte" veröffentlichen. Man darf gespannt sein.

Aus rechtlichen Gründen mussten wir Gema-pflichtige Musik aus diesem Beitrag entfernen.

Teesy im Porträt - von Thomas Jähn, gesprochen von Tabea Buckard
 

Video: Teesy feat. Megaloh - Generation Maybe

Fatoni

München ist eigentlich nicht DIE typische HipHop-Stadt. Und doch tut sich auch hier Interessantes. Zum Beispiel bei Fatoni und Edgar Wasser. Die beiden Rapper haben erst kürzlich das gemeinsame Mixtape "Die Zeit heilt alle Hypes" veröffentlicht. 

Fatoni ist jedoch schon eine Art alter Hase im Rap-Geschäft. Bereits 2000 trat er als Teil der Gruppe "Creme Fresh" in Erscheinung. Im Interview hat er mit uns über seinen Job als Schauspieler geredet und darüber wie es ist, als "Antworthure" für Edgar Wasser herhalten zu müssen, der aus Prinzip keine Interviews gibt.

Aus rechtlichen Gründen mussten wir Gema-pflichtige Musik aus diesem Beitrag entfernen.F

Fatoni im Interview mit Javan Wenz
 

Video: Fatoni - Dicke Hipster 

 

Kommentieren