LVB

Sommerloch im Straßenverkehr

Die Sonne brennt, die "Leipziger" bauen. In den Sommerferien finden diverse Bauarbeiten an Straßenbahngleisen und Haltestellen statt. Wir haben mit der LVB gesprochen, warum sie jetzt bauen, und fassen die Baustellen zusammen.
Wegen Bauarbeiten werden einige Trambahnen teilweise durch Busse ersetzt.

Seit dem 25. Juni sind Sommerferien und für die nächsten sechs Wochen, also bis zum 7. August, verändert sich einiges im gewohnten Fahrplan. Über verschiedene Zeiträume werden Bauarbeiten durchgeführt. Betroffen sind die Straßenbahnlinien 1, 2, 7, 8, 10, 11 sowie 15 und 16. Trotzdem werden alle Haltestellen weiter versorgt.

Schulfrei = Bahnfrei

30% der Bahnauslastung ist auf Schüler- und Schulkinder zruückzuführen. Da am 27. Juni der erste Ferientag der Sommerferien beginnt, werden viele Bahnlinien nur noch im 20-Minuten-Takt fahren. Die Bauarbeiten an den Gleisbetten wurden mit der Stadt Leipzig abgesprochen. Jedoch müssen die Einwohner und Besucher der Stadt mehr Geduld an den Tag legen. Denn die Anzahl der Baustellen in Leipzig verdoppelt sich. Bisher waren 14 Baustellen in Leipzig zu finden. Jetzt kommen noch einmal 13 hinzu. Die Bauzeiten sollen jedoch nur sehr kurz gehalten werden.

mephisto 97.6 Moderator Lars-Hendrik Setz hat mit dm Pressesprecher der LVB gesprochen. Marc Backhaus erklärt, warum die Bauarbeiten schon fast traditionell im Sommer statt finden: 

mephisto 97.6 Moderator Lars-Hendrik Setz im Gespräch mit Marc Backhaus
 

Baustellen

Linie 1 

Zwischen Maschnerstraße und Adler fährt die Linie über die Karl-Heine Straße und Zschochersche Straße. Zwischen Adler und Klingerweg fährt Schienenersatzverkehr.

Linie 2 

Verkehrt nur im 20-Minuten-Takt auf der gleichen Ausweichroute wie die Linie 1. 

Linie 7

Fährt verkürzt bis zur Ersatzendhaltestelle Sportforum. Danach Schienenersatzverkehr bis zum Lindenauer Bushof. Richtung Innenstadt wird die Haltestelle Angerbrücke zur Endhaltestelle. 

Die Haltestelle Lindenauer Markt wird nicht bedient, Ersatz dafür bietet die Haltestelle Odermannstraße Ecke Lützner Straße. 

Linie 7 ersetzt die Linie 8 zwischen Odermannstraße und Schönauerring. 

Linie 8 

Verkehrt ebenfalls nur alle 20 Minuten bis zur Ersatzendhaltestelle Sportforum. Danach Schienenersatzverkehr bis zum Lindenauer Bushof. Richtung Innenstadt wird die Haltstelle Angerbrücke zur Enthaltestelle. 

Linie 10

Fährt im 20-Minuten-Takt.

Linie 11

Fährt verkürzt zwischen dem S-Bahnhof Connewitz und der Haltestelle Markleeberg-Ost. Es fährt ein Schienenersatzverkehr ab S-Bahnhof Connewitz.

Linie 15

Fährt verkürzt parallel zur Linie 7.

 

Kommentieren

Aktuelle Informationen unter: www.l.de