Sozialbestattungen

Sarg fällt aus! Das wird zu teuer!

Mit ungefähr einem Drittel aller Sozialbestattungen Sachsens im Jahr 2013 ist Leipzig wiederholt an der Spitze der Tabelle. In insgesamt 450 Fällen musste die Stadt finanzielle Unterstützung leisten.

Invalid Scald ID.

Mit rund einer Million Euro unterstützte die Stadt Leipzig im vergangenen Jahr Bestattungen, bei denen seitens der Angehörigen oder beim Verstorbenen selbst nicht mehr genügend Mittel vorhanden waren. In Dresden lagen die Kosten bei rund 300.000 Euro und in Chemnitz bei 200.000 Euro.

Altersarmut, zu hohe Bestattungskosten, die schlechte finanzielle Situation einiger Angehöriger – das sind alles Gründe für die hohen Zahlen an Sozialbestattungen. Zwar ist die Anzahl an Sozialbestattungen in Leipzig im Vergleich zum Vorjahr nicht angestiegen, allerdings erkennt man eine deutliche Zunahme, wenn man die aktuellen Zahlen mit denen von vor 10 Jahren vergleicht.

Müssen wir also schon jetzt ernsthaft anfangen, für unsere eigene Beerdigung Geld beiseitezulegen?

 

Sozialbestattungen in Leipzig - ein Beitrag von Philipp Ettel
 
 

Kommentieren