Podcast

Radio für Kopfhörer - Folge #9

In dieser Folge reden wir über das neue Klimaschutzprogramm für Leipzig und die Öffnungen der Grundschulen. Wir sprechen außerdem mit einer BLM-Aktivistin über die Demonstrationen gegen Rassismus und schauen auf die Hausdurchsuchungen in Connewitz.
Radio für Kopfhörer
Jeden Freitag versorgen wir euch mit den neuesten Infos aus Leipzig und Sachsen.

Die ganze Podcast-Folge könnt ihr euch hier anhören:

Podcast: Radio für Kopfhörer #9

Wohnungsdurchsuchungen in Connewitz

Am Mittwoch hat die Sonderkommission Linksextremismus mehrere Wohnungen im Leipziger Stadtteil Connewitz durchsucht. Grund für die Hausdurchsuchungen seien laut Landeskriminalamt Sachsen Tatvorwürfe des Landfriedensbruchs, der Körperverletzung und der Sachbeschädigung. Bei den Untersuchungen wurden laut LKA unter anderem pyrotechnischen Gegenstände, Hieb- und Schlagwaffen und diverse Kommunikationstechnik gefunden. Daraufhin fand dann am Mittwochabend eine “Spontan-Demo” in Connewitz statt, bei der ca. 500 Menschen auf den Straßen unterwegs waren. Laut der Polizei Sachsen kam es dabei auch zu “Übergriffen auf die Einsatzkräfte” und zu Sachbeschädigungen an Polizeifahrzeugen. 

Wir haben mit Juliane Nagel, der Abgeordneten im Landtag und Stadträtin in Leipzig für die Linken, über den Polizeieinsatz gesprochen. Sie schätzt die Hausdurchsuchungen der Soko LinX als unverhältnismäßig ein und kritisiert das Auftreten der Polizei.

Klimaschutzprogramm für Leipzig

Im letzten Oktober wurde für die Stadt Leipzig der Klimanotstand ausgerufen. Oberbürgermeister Jung und der Bürgermeister für Umwelt Heiko Rosenthal haben nun am Mittwoch ein Klimaschutzprogramm vorgestellt, welches aus 24 Maßnahmen besteht. Umsetzen möchte die Stadt diese Maßnahmen in den nächsten ein bis zwei Jahren, finanziert werden soll es bis ungefähr 2022 mit ca. 17,6 Millionen Euro. 

Aufteilen lassen sich die Maßnahmen in die Kategorien Stadtentwicklung, Energieversorgung, Mobilität, Kommunikation, Ernährung und kommunale Gebäude. Obwohl die Schritte auf den ersten Blick so wirken, als wäre Leipzig auf dem besten Weg, emissionsneutral zu werden, gibt es auch viel Kritik an den Sofortmaßnahmen. Es wird zwar begrüßt, dass etwas getan wird, vor allem dass die Stadt Geld zur Finanzierung bereitstellt. Kritisch wäre aber, dass die Maßnahmen teilweise sehr unkonkret sind und aktuell noch eher wenig verändert werden soll.

Mit Heiko Rosenthal und anderen Oppositionsparteien aus dem Stadtrat sprechen wir über den Weg in Richtung Klimaneutralität für Leipzig.

Black Lives Matter-Demonstrationen

Vor über 2 Wochen hat ein Polizist in den USA George Floyd umgebracht. Seitdem gehen weltweit Menschen auf die Straße, um gegen Rassismus und Polizeigewalt zu demonstrieren. Letzten Sonntag fand so eine Demonstration auch hier in Leipzig statt. Laut Polizei waren über 15.000 Menschen dabei. Organisiert wurde die Demo in Leipzig von Personen aus der Migrantifa, der Initiative Schwarzer Menschen in Deutschland und der BIPoC Hochschulgruppe Leipzig.

Wir haben mit Vanessa Fuguero aus der BIPoC Hochschulgruppe Leipzig gesprochen. Sie berichtet, wie sie die aktuelle Situation erlebt und erzählt, dass die Demonstration für sie ein sehr positives Erlebnis war. Mehr dazu findet ihr hier.

Im Interview mit BLM-Aktivistin Vanessa Fuguero
BLM-Aktivistin Podcast

Grundschulöffnungen in Sachsen 

In Sachsen haben viele Schulen für das zweite Halbjahr geschlossen oder befinden sich aufgrund der Corona-Pandemie im Notbetrieb. Gerade für Eltern mit Grundschulkindern kann das ganz schön anstrengend werden, wenn auf einmal die halbtägige Betreuung durch die Grundschulen ausfällt. Das führte unter anderem dazu, dass die Grundschulen in Sachsen deutlich schneller öffneten als in anderen Bundesländern. 

Ab dem 18. Mai soll an den Grundschulen wieder eingeschränkter Regelbetrieb stattfinden. Klassen haben im Klassenverband Unterricht, jedoch mit Trennung zu anderen Klassen und auch getrennt auf dem Schulhof. Grundsätzlich gibt es keine Maskenpflicht und auch die Abstandsregeln gelten im Klassenverband nicht. Schüler*innen werden versetzt in die Klassenräume eingelassen und Toilettengänge müssen organisiert werden. Dies bringt natürlich große Schwierigkeiten mit sich. 

Über die Risiken und Probleme, die mit den Grundschulöffnungen einhergehen, sprechen wir zum einen mit Dirk Reelfs, dem Pressesprecher des Kultusministeriums Sachsen. Außerdem reden wir mit Katlen Worotnik, Grundschullehrerin in Blumenau vom SLV. Sie steht den Lockerungen sehr kritisch gegenüber.

Unser Redakteur Tristan spricht über die Öffnungen der Grundschulen
Grundschulöffnungen Podcast

Ausstellung “Corona und Leipzig”

Das Stadtgeschichtliche Museum Leipzig hat ein neues Projekt ins Leben gerufen. Das Museum trägt in der Ausstellung “Corona und Leipzig” Erinnerungsstücke der Leipziger*innen aus der Corona-Zeit zusammen. Entstanden ist die Idee aus dem digitalen Projekt des Museums, wo während des Lockdowns jeden Tag online sogenannte “Hoffnungszeichen” vorgestellt wurden. Von Schokocreme-Törtchen in Klopapier-Form über Zeichnungen von Kindern zur Pandemie, es gibt vieles zu sehen. An der Aktion kann man sich über ein Formular auf der Website beteiligen. 

Mehr über das Thema findet ihr hier.

Unsere Redaktuerin Georgia spricht über die Ausstellung "Leipzig und Corona"
Ausstellung Corona- Podcast

 

 

 

Kommentieren

Folgt uns auf Spotify und Mixcloud!

Jeden Freitag erwartet euch eine neue Folge des Podcasts "Radio für Kopfhörer", auch auf SpotifyiTunes und Mixcloud .

Ihr habt Themenvorschläge, die wir in weiteren Folgen des Podcasts umsetzen sollen? Dann schreibt uns diese gerne in die Kommentare oder kontaktiert uns auf unseren Social-Media Kanälen.

mephisto 97.6 auf FacebookTwitter, Instagram und YouTube

Bock auf weitere Podcasts?

Dann schaut doch mal auf unserem YouTube Kanal vorbei. Unser neuer Videopodcast "ISOLATION STATION" liefert regelmäßig kurze Erklärvideos zu diversen Themen.