Stadt teilen: Altlindenau

Pizza aus dem Reagenzglas

Eine Pizza ohne Käse? Klingt genauso unvorstellbar wie ein Leipziger Student ohne Mate-Brausegetränk. Doch mit ihrem Pizzalab in Altindenau beweist Pizzabäckerin Elli, dass Pizza auch ohne Morzarella oder Salami lecker schmeckt.
Genauso ausgefallen wie seine Pizzabeläge ist auch die Menükarte in Ellis Pizzalab.

Gourmetküche von nebenan

Cranberries auf einem Bett aus karamellisierten Zwiebeln, Brennessel-Pesto oder reife Bananenscheiben garniert mit Feigen: Das klingt nach Gourmet-Küche. In Wirklichkeit sind es aber Zutaten in Ellis Küchenlabor.

Christoph Schäfer und Pia Wild berichten aus der Experimentierküche "Pizza LAB".
Christoph Schäfer und Pia Wild berichten aus der Experimentierküche "Pizza LAB".

Von der Chemikerin zur Pizzabäckerin

Pizzariabesitzerin Elli studierte ursprünglich Chemie in Großbritannien. Doch statt im Labor zu experimentieren, wendet sie ihr Wissen über chemischen Reaktionen heute ganz anders an. Sie ist Chefin des Pizzalabs in der Georg-Schwarz-Straße in Lindenau. Seit drei Jahren backt sie vegane und glutenfreie Pizzen mit besonderen Zutaten und selbsthergestelltem veganem Käse. Damit kommen ihre Pizzen ganz ohne Mozzarella, Salami oder Thunfisch aus. Für die gebürtige Britin hat das einen besonderen Grund:

Ich hatte nie Spaß am Kochen - bis ich Veganerin wurde. Als ich vegan wurde, habe ich einfach viel mehr mit dem Essen herumexperimentiert. Es hat deutlich mehr Spaß gemacht, Gerichte vorzubereiten - gerade weil ich viele Nahrungsmittel nicht benutzen kann.

Elli, Besitzerin des Pizzalab

Eine Marktlücke

Ihre Leidenschaft zum Geschäft machen – diese Idee kam Elli als Köchin einer Volksküche bei einem Hausprojekt. Dort bot sie vegane Pizzen an, die bei den Lindenauern sehr gut ankamen. Sie hatte eine Marktlücke gefunden.

Veggieburger gibt es überall. Pizza dagegen ist einfach etwas anderes. Jedes Mal, wenn ich in eine Pizzeria kam, musste ich sagen: "Ich möchte gerne diese Pizza hier, aber ohne den Käse und ohne diese Zutat und jene Zutat." Deshalb wollte ich eine Pizzaria eröffnen, in der die Leute fast zu viel Auswahl haben. Weil ich so daran gewöhnt war, keine Wahl zu haben.

Elli, Besitzerin des Pizzalabs

Pizza aus dem Laborkasten: Geplant bis ins kleinste Detail.

Ihr Pizzalab gründete Elli mit knapp 200 Euro Startkapital und einigen Freunden. Ihre Kunden sind Studenten, Familien und Senioren - unter ihnen Veganer und auch Fleischliebhaber aus der ganzen Stadt. Diese haben zumeist über Mundpropaganda vom Pizzalab erfahren.

Das Highlight im Programm

Ein Highlight ist für die Kunden die wöchentliche Volksküche, kurz Vokü. Immer dienstags werden hier die Lebensmittelreste der Vortage verwertet und landen als kreative Beläge auf den Pizzen. Dabei lautet die Regel für die Kunden: Iss so viel du kannst und zahle am Ende so viel wie du willst. Dadurch sind die Einnahmen für Elli unsicher. So wusste sie Ende diesen Jahres nicht, ob sie weiterhin Geld und Anstrengung in das Pizzalab investieren soll.

Es ist alles noch sehr ungewiss. Wir dachten, wir müssen zwischen Ende März und Anfang April schließen. Besonders gegen Ende letzten Jahres wurde alles schwieriger  mit dem Geld. Aber seitdem wir dieses Jahr wiedereröffnet haben, lief es eigentlich wirklich gut. Wir wissen also immer noch nicht was passiert. Aber ich werde einfach die nächsten Monate machen und sehen, wie es klappt. Aber hoffentlich läuft es gut.

Elli, Besitzerin des Pizzalab

 

Kommentieren

Pia Wild, Christoph Schäfer
29.02.2016 - 08:15

Gefunden werden kann das Pizzlab in der Georg-Schwarz-Straße 10 in Lindenau.

 

SPECIALS

Immer dienstags ab 18 Uhr findet im Pizzalab eine Vokü statt. Jeden Donnerstag können im Spielzimmer Tischtennis und andere Brettspiele gespielt werden.

Außerdem experimentiert Elli wöchentlich mit neuen verrückten Kombinationen von Aromen. Diese werden als Special angeboten. So sind bisher zum Beispiel schon folgende Appetithappen entstanden:

 

 

Aubergine-Tahin Sauce mit Spargel, Sesam und frischem Koriander

 

 

Bärlauch, Brennnessel & Walnuss Pesto mit Avocado & Cherry-Tomaten

 

 

BBQ-Tomatensauce mit gebackenen Bohnen & knuspiger Aubergine "Bacon"

 

 

Geröstete Knoblauch-Thymian-Sauce mit karamellisierten Zwiebeln, Balsamico-Feigen, Mandeln & Rucola

 

 

BBQ-Tomatensauce mit gebackenen Bohnen & knuspiger Aubergine "Bacon"

 

Hausgemachte vegane "Fleichbällchen" mit Schnittlauch-Kartoffelpüree und karamellisierten Zwiebeln