Interview

Piece Of Plastic Has Finally Come

Ende Oktober kam die neue EP „Happy Family“ von the MICRONAUT aka Stefan Streck raus. Angekündigt wurde die Platte durch mehrere Teaser auf Youtube. Was hinter den kleinen Videos steckt und wie die Platte entstanden ist, hat uns Micronaut erzählt.
So sehr wie The Micronaut freut sich nur mephisto 97.6-Redakteur Philipp. Er hat mit dem Künstler über die EP gesprochen.
the Micronaut im Interview mit mephist 97.6 - Philipp Koch

Was macht man, wenn man nach Leipzig gezogen ist und keine Band findet in der man spielen kann? Richtig. Man macht sein eigenes Ding und produziert einfach mal angesagte Elektro-Musik. Zumindest dachte sich das wohl the MICRONAUT, denn seitdem er 2008 in Leipzig angekommen ist, hat er zwei Alben, mehrere EPs und einige Remix-Platten rausgehauen. Die harte Arbeit macht sich bezahlt. Schließlich kann er mittlerweile auf sein ereignisreichstes Musikjahr zurückblicken. Der Sommer 2015 war vollgestopft mit Gigs auf Festivals und in Clubs. Doch Stefan Streck gönnt sich keine Pause. Stattdessen bunkert er sich im Anschluss wieder im Studio ein, um an der nächsten EP und dem dritten Album zu werkeln. Ende Oktober erblickte dann die 'Happy Family EP' das Licht der Welt. Für die neue EP hat sich the MICRONAUT etwas besonderes einfallen lassen: Auf youtube und facebook teaste der Elektrokünstler mit ominösen Videos auf die Platte.

Was es mit diesen Videos auf sich hat, wie es zur neuen Platte kam und was der Künstler von der Szene in Leipzig hält, hat er uns im Interview verraten.

 

Kommentieren

Philipp Koch
09.11.2015 - 12:08
  Kultur

the MICRONAUT: Happy Family EP

Tracklist:

A1 Angry Son
A2 Lazy Dad*
A3 Fearful Mom
 

B1 Wise Grandpa
B2 Laughing Sister
B3 Belated Friend *

*Anspieltipps

 

Erscheinungsdatum: 30.10.2015
Analogsoul

the MICRONAUT im Web 2.0.

 

Zur Happy Family EP gabs sechs Teasing-Videos, die mit ominösen Bildern und Gesten auf die neuen Songs einstimmen sollten. Wer sich wundert, wie die übrigen fünf aussehen, schaut am besten hier nach.

 

So ganz nah ran lassen einen die großen Stars womöglich nie. the MICRONAUT ist da womöglich etwas bescheidener. Auf seinem tumblr gewährt er den Fans Einblicke hinter die Bühne. Und so sieht's aus.