Neues Paulinum

Nur fünf Jahre Verspätung - vielleicht

Das Neue Paulinum lässt langsam seine Hüllen fallen, Bauplanen und schwere Gerätschaften verdecken nicht mehr die Sicht auf das Gebäude. Der Bau kommt in seine letzte Phase und soll noch dieses Jahr eröffnet werden.
Paulinum

Der Feinschliff

Eigentlich sollte das Paulinum als Teil des neuen Universitätscampus bereits 2009 eröffnet werden, doch verschiedene Probleme haben den Bau immer wieder verzögert und teurer gemacht. Jetzt müssen nur noch kleinere Arbeiten vorgenommen werden, so werden in den kommenden Monaten die Gerüste im Altarraum abgebaut, Böden aufbereitet und der Stuck im Innenraum angebracht. Ab April will die Universität Leipzig die Epitaphien und die Orgel einbauen. Eröffnet werden soll das Neue Paulinum im Dezember. Ob das jedoch klappt, bleibt aber weiterhin fragwürdig, so Petra Förster vom Sächsischen Immobilien- und Baumanagement, das die Bauleitung innehat.

 

Kommentieren

Thilo Körting
28.01.2014 - 17:42