Feine Sahne Fischfilet im Interview

"Niemand von uns war je Punker"

Angefangen haben sie als Schülerband in der Provinz. Heute sind sie beim Label Audiolith und machen sich seit Jahren gegen Rassismus und Nationalismus stark. Wir haben mit Monchi, dem Sänger der Band Feine Sahne Fischfilet geredet.
Feine Sahne Fischfilet
Monchi von Feine Sahne Fischfilet im Interview am Stausee Rabenstein.

Wer selbst aus der Provinz kommt, weiß, wie schnell dort Langeweile aufkommen kann. Die Mitglieder von Feine Sahne Fischfilet haben gegen diese Langeweile kurzerhand eine Band gegründet - "um mal rauskzukommen", so Monchi. Seit 2007 spielen sie mittlerweile zusammen. Ihre Musik wird dabei oft als Punk beschrieben. Auf die Frage, ob sie das schon immer gemacht hätten, antwortet Monchi:

Ich würd uns gar nicht in 'ne Schublade stecken. Niemand von uns war je Punker. Wir sind da offen für alles. Wenn wir Bock hätten jetzt Schlager zu machen, würden wir Schlager machen.

Engagement gegen Rechts    

Feine Sahne Fischfilet machen sich mit ihrer Musik vor allem gegen Rassismus und Nationalismus stark und touren anders als viele Bands durch die Provinzen, um auch die Menschen dort zu erreichen. Mit ihrem politischen Engagement beweisen Feine Sahne Fischfilet in ihrer Heimat Mecklenburg-Vorpommern auf jeden Fall Courage. Die Fälle rechtsextremer Gewalt sind dort seit letztem Jahr stark gestiegen. Auf die Frage, ob sich die Band dadurch selber manchmal in Gefahr gefühlt hat, antwortet Monchi:

Mir liegt das fern zu sagen 'Oh wir sind die armen Opfer'. Jeder von uns hat definitiv schon ordentlich auf die Fresse gekriegt. Wir wurden angegriffen etc., aber wir sind auch keine Waisenknaben und wenn man sich dazu entscheidet so'n großes Maul zu haben wie wir, dann muss man damit auch in der heutigen Zeit mit Gegenwind rechnen. Ich denke da ist es wichtig, sich nicht einschüchtern zu lassen und sich da weiterhin klar zu positionieren. Wenn man vor zehn Jahren gesagt hätte, dass der Zustand jetzt so ist, wie er ist, dann hätten glaube ich viele Leute das nicht für möglich gehalten - Also mit so 'nem nicht nur landesweiten, bundesweiten, sondern europäischen Rechtsruck. 

Obwohl die Band auch schon eine Axt in ihrer Motorhaube vorgefunden hat und Monchi nur knapp einem Anschlag entgangen ist, lassen sie sich nicht einschüchtern:

Wir haben viele Freunde, wir haben 'ne Öffentlichkeit. Und vielleicht ist das auch manchmal nur mehr Hoffnung als Glaube, aber das ist vielleicht auch ein bisschen Schutz.

Mit wem Monchi gerne mal ein Feature machen würde, was Leipzig mit Asterix' gallischem Dorf zu tun hat und was es mit dem Rostocker Thomanerchor auf sich hat -  Das ganze Interview hier zum Reinhören:

Monchi, Sänger von Feine Sahne Fischfilet und mephisto97.6-Redakteurin Sophie Boche im Interview auf dem Kosmonaut Festival 2016.
Interview mit Monchi FSF

 

 

Kommentieren

Wasted in Leipzig

Nicht auf dem Kosmonaut gewesen?

Feine Sahne Fischfilet veranstalten dieses Jahr ihr erstes Open-Air am 23.07. im Leipziger Täubchenthal.

Tickets gibts hier!