Flüchtlingsdebatte

Meinung zeigen

Vorwürfe gibt es viele - geredet wird wenig bis gar nicht. Ein Fotoprojekt im Zeitgeschichtlichen Forum will das ändern und bildet verschiedene Meinungen zum Thema großformatig ab.
Die Ausstellung im zeitgeschichtlichen Forum beschäftigt sich mit der Migrationsgeschichte Deutschland.
Die Ausstellung im zeitgeschichtlichen Forum beschäftigt sich mit der Migrationsgeschichte Deutschland.

Die Fotografin Bettina Flitner setzt auf Kommunikation in der Asyldebatte. In dem öffentlichlichen Fotoprojekt "Flucht, Asyl, Protest? Wir müssen reden" konnten Bürger eine Woche lang ihre Meinung kund tun. Ausgestellt werden die Bild-Text-Kompostitionen im Zusammenhang mit der Ausstellung zur Migrationsgeschichte "Immer Bunter! Einwanderungsland Deutschland" aktuell im Zeitgeschichtlichen Forum.

 

Hier die Reportage in voller Länge zum Nachhören:

Natalie Rippich zum Fotoprojekt "Flucht, Asyl, Protest? Wir müssen reden"
1711 Ausstellung Flüchtlingsdebatte
 

Kommentieren

Die Portraits sind vom 17. bis 22. November 2015 im Foyer des Zeitgeschichtlichen Forums zu sehen.

Das Zeitgeschichtliche Forum in 140 Zeichen: