K.I.Z. im Interview

Mein Lieblings-Dino ist der Triceratops

Die Kannibalen in Zivil (kurz: K.I.Z.) waren vergangenes Wochenende beim Kosmonaut Festival in Chemnitz. Vor ihrem weltuntergangsgleichen Konzert haben sie Musikredakteurin Tabea Buckard Rede und Antwort zu ihrem neuen Album und anderem gestanden.
K.I.Z.
K.I.Z. im Interview

Wer kennt sie nicht, die drei Rapper von K.I.Z.? Schon über zehn Jahre machen Maxim, Niko und Tarek gemeinsame Sache mit DJ Craft und schockieren und begeistern gleichermaßen mit ihrer Musik das Land. Kommende Woche erscheint das fünfte Studioalbum "Hurra die Welt geht unter" der "Klosterschüler im Zölibat" (K.I.Z.). Auf den bisherigen Festival-Auftritten konnten sich die Fans schon ein Bild von den neuen Songs machen, so auch auf dem Kosmonaut Festival. Das fand vergangenes Wochenende am 26. und 27. Juni am Stausee Rabenstein bei Chemnitz statt. Doch bevor sie auf die Bühne gehen konnten, krallte sich Musikredakteurin Tabea Buckard die drei Berliner und fragte allerhand. Die (meist eher nicht ernstgemeinten) Antworten, einige witzige Annekdoten und Facts zum neuen Album gibt es im Video:

 

 

Kommentieren

Javan Wenz, Tabea Buckard
02.07.2015 - 19:16
  Kultur