Interview

Mehr Baseballschläger weniger Toleranz!

„Das Rote Album“ ist bereits Tocotronics elftes Studioalbum, doch auch nach all diesen Jahren Bandgeschichte sind sie sich selbst treu geblieben. Am 08.Oktober startet ihre Tour im Haus Auensee in Leipzig.
tocotronic
Tocotronic (v.l.n.r. Arne Zank, Dirk von Lowtzow, Jan Müller, Rick McPhail)

Ihre Trainingsjacken haben Tocotronic in den Schrank gehängt. Ein wenig grau schimmern die Haare schon, doch sie sind immer noch Rebel Boys, wie die Hauptfigur in dem gleichnamigen Track auf dem neuen Album. Kritisch wie eh und je, verpacken sie ihre klaren Absagen an unser Gesellschaftssystem in feinstem Indie-Pop. Man könnte meinen Tocotronic seien erwachsen geworden. Aber was heißt das schon? Im Song „Die Erwachsenen“ heißt es: „Man kann den Erwachsenen nicht trauen, Ihr Haar ist schütter, ihre Hosen sind es auch, Wir werden viele Mauern bauen, Denn sie sind grauenvoll“. Tocotronic sind alles andere als grauenvoll. Sie haben sich auch mit über 40 ihre jugendliche Rebellion bewahrt ohne dabei nach Midlifecrisis zu klingen. Das erste Konzert zur aktuellen Tour findet am 8. Oktober im Haus Auensee in Leipzig statt.

Musikredakteur André Beyer hat mit Sänger und Gitarrist der Band, Dirk von Lowtzow telefoniert und mit ihm unter anderem über Streamingdienste, Nazis, Baseballschläger und die Zusammenarbeit mit Pro-Asyl gesprochen:

 

Dirk von Lowtzow im Gespräch mit Musikredakteur André Beyer

 

 

Kommentieren

Tina Küchenmeister
02.10.2015 - 17:26
  Kultur

Tocotronic im Web 2.0

Wie viele Kuscheltiere besitzt Dirk von Lowtzow und welches ist sein Lieblings-Kuscheltier? Unsere Kollegen von 1LIVE haben nachgefragt. Die Antwort hört ihr hier.

 

Was Dirk von Lowtzow noch zu sagen hat, kann man in der gerade erschienen Flugschrift: „Sag alles ab“ aus dem Hause Edition Nautilus lesen. Dort versammeln sich Schriften und Plädoyers für den lebenslangen Generalstreik. Mit dabei u.a. Deichkind, Dirk von Lowtzow und TAPETE.

 

Konzerte in der Nähe

08.10. Leipzig, Haus Auensee

10.10. Erfurt, Stadtgarten

23.10. Berlin, Columbiahalle

23.10. Berlin, Columbiahalle

06.11. Dresden, Alter Schlachthof