Neues aus der Thomaskirche

Leipziger Thomanerchor unterwegs

Zum Saisonstart nimmt der Thomaskantor sein Amt wieder auf. Auf dem Plan stehen vor allem internationale Höhepunkte.
Thomaskantor Georg Biller
Thomaskantor Georg Biller zurück im Dienst

Der Thomanerchor soll im Frühjahr des kommenden Jahres nach China fahren. Für die Saison sieht die Leitung weitere Reisen vor: Höhepunkte sind Konzerte in Korea im Rahmen des deutschen Nationalfeiertages sowie eine Konzertreise durch Süddeutschland und Österreich zur Adventszeit. Die Reisen sollen unter anderem dazu dienen, die starke Konkurrenz auf den Thomanerchor aufmerksam zu machen. Die Reisen betreut der Thomaskantor Georg Biller. Dieser kehrt nach einer langen Krankheitsphase wieder zurück. Seit Februar hatte ihn der Dirigent Gotthold Schwarz vertreten. Währenddessen sei es dem Team gelungen, das Leistungsniveau des Thomanerchores zu halten und ohne große Blessur durchzukommen. Nun sieht er sich in der Lage, wieder voll in sein Amt einzusteigen und den Chor zu leiten. 

Moderator Raimund Groß im Gespräch mit Redakteurin Carlotta Jacobi.
 
 

Kommentare

Kommentieren

Am 8. November findet die Uraufführung "Hiobs Botschaft", ein Werk von Georg Biller, in der Thomaskirche statt.