OBM-Wahl 2020

Leipziger Kulturpolitik im Wahlkampf

Leipzig ist eine Kulturstadt. Und wer am 01. März als neue*r Oberbürgermeister*in ins Rathaus einzieht, gestaltet die Kulturpolitik der nächsten sieben Jahre mit. Wir haben die beiden aussichtsreichen Kandidaten zu ihren Positionen befragt.
Wahlplakate für die OBM-Wahl am 01. März
Wahlplakate für die OBM-Wahl am 01. März

Am 01. März ist es soweit. Die Wahl des*der Leipziger Oberbürgermeister*in geht in die entscheidende zweite Runde. Burkhard Jung von der SPD trifft auf Sebastian Gemkow von der CDU und Ute Elisabeth Gabelmann von den Piraten. Sie hat allerdings im ersten Wahlgang weniger als ein Prozent der Stimmen geholt. Das heißt: Eigentlich läuft es auf einen Zweikampf zwischen Jung und Gemkow hinaus.

Kultur im Wahlkampf fast unsichtbar

Der bisherige Wahlkampf hat ein Thema kaum zur Sprache gebracht: Die Kulturszene der Stadt. Keiner der beiden aussichtsreichen Kandidaten ist in seinem Wahlprogramm und in seinen Online-Kanälen näher auf Kulturthemen eingegangen. Dabei ist die Kultur ein ganz wichtiges Politikfeld der Stadt Leipzig. Es geht schließlich um Millionen an Fördermitteln, um neue Standorte, um große und kleine Kulturhäuser, um soziokulturelle Zentren und vieles mehr.  

Der ehemalige Bowling-Treff auf den Wilhelm-Leuschner-Platz
Der ehemalige Bowling-Treff auf dem Wilhelm-Leuschner-Platz: Hierher könnte das Naturkundemuseum umziehen   

Nachgefragt

Wir wollten von den beiden Kandidaten wissen, was Sie in den nächsten sieben Jahren kulturpolitisch vorhaben. Dabei geht es unter anderem um das Clubsterben, den neuen Standort des Naturkundemuseums und die Finanzierung der großen städtischen Kulturhäuser.

Der Beitrag zum Nachhören:

Ein Beitrag von Levin Schwarzkopf
Kulturpolitik im Wahlkampf   
 

Kommentieren

Am 01. März wird ein*e neue*r Leipziger Oberbürgermeister*in gewählt. Fast 470.000 Menschen sind aufgerufen, über das wichtigste Amt der Stadtveraltung abzustimmen. Auf der Webseite der Stadt Leipzig finden Sie alle Infos zu diesem entscheidenden zweiten Wahlgang.

Der erste Durchgang der Wahl fand am 02.02. statt. Sebastian Gemkow konnte diesen mit 31,6% der Stimmen für sich entscheiden. Damit lag er nur knapp vor Amtsinhaber Burkhard Jung. Hier finden Sie das ausführliche Endergebnis.

mephisto 97.6 berichtet am Wahltag unter anderem auf Twitter und Instagram über die Ergebnisse.