Kulturveranstaltungen trotz Corona

Kulturtipps zum Montag

Auch nach Ostern ist die Kultur weiterhin zu Winterschlaf wegen Lockdowns verdonnert. Aber mit unseren wöchentlichen Kulturtipps werden ganz sicher trotzdem Frühlingsgefühle geweckt.
Jeden Montag gibts 3 Kulturtipps vom Kultstatus!

#1 Online-Festival - Darkstream

Leipzig und die Gothic-Szene sind sich nicht fremd: Jahr für Jahr strömen Liebhaber:innen dieser Ästhetik am Pfingstwochenende zum WGT in die Stadt. In welcher Form das Spektakel 2021 stattfinden wird, ist derzeit noch unklar.

Hohe Inzidenzwerte müssen aber nicht gleich Verzicht bedeuten. Denn: Warum die Subkultur nicht einfach online feiern?

Auf diese Idee kam das Veranstaltungsteam des Darkstream Festivals bereits im letzten Jahr. Vom 8. April bis 11. April 2021 wird sich nun erneut im digitalen Raum zusammengefunden. Über die Plattform Twitch soll 80 Stunden lang ein Programm aus DJSets, Vorträgen, Gesprächsrunden, Lesungen, Filmvorführungen und Performances von Bands und Solokünstler:innen gesendet werden. Moderiert wird das Event live aus der Moritzbastei, wo auch das technische Herz des Festivals schlägt.

Weitere Informationen zum Lineup findet Ihr auf hier. Wer vorbeischauen möchte, kann das ganz einfach tun, der Link zum Twitch-Stream findet sich ebenfalls auf der Website.

#2 Kunstausstellung - Seasonal Black

Die Leipziger Gruppe "Mehrzahl" präsentiert vom 9. April bis 18. April 2021 in der Werkschauhalle ihre neue Kunstausstellung mit dem Titel "Seasonal Black".

Über die bekannten Themen wie Vergänglichkeit, Tod und Melancholie hinaus beschäftigt sich die Ausstellung zum Beispiel mit Körperinszenierung, Lebens- und Existenzfragen oder der Faszination für den Untergang - sie könnten kaum besser passen in die Zeit dieser Pandemie. Es geht um das Eintauchen in Fantasiewelten abseits des konventionellen Lebens. Die Melancholie für das Dunkle und Tiefe wird auf Sonderwegen beleuchtet.

Tickets können hier kostenfrei erworben werden.
 

#3 Filmtipp der Woche - Die Addams Family in verrückter Tradition

Passend zu Ostern handelt es sich bei unserem Filmtipp diese Woche um einen Film für die ganze Familie.

"Die Addams Family in verrückter Tradition" heißt diese schwarze Komödie aus dem Jahr 1993.

Der Film handelt von einer Familie, bei der es etwas merkwürdig zugeht: Sie lebt in einem großen, dunklen Schloss mit Friedhof daneben, statt mit Spielzeugen spielen die Kinder mit einer Guillotine und als Haustier hält sich die Familie eine einzelne laufende Hand.

Dass diese Prämisse zu einigen absurden Situationen führt kann man sich denken. Dazu passt wunderbar der schwarze, trockene Humor, der von hochkarätigen Schauspielern wie Christopher Lloyd (Zurück in die Zukunft) und Christina Ricci (Fear and Loathing in Las Vegas) pointiert rübergebracht wird.

Obwohl der Film eine Fortsetzung des Films "Die Addams Familiy" von 1991 ist, muss man den Vorgänger nicht gesehen haben, um den Film zu verstehen und die Fortsetzung übertrifft das Original qualitativ in mehrerlei Hinsicht.

Wer nach einer ausgefallenen schwarzen Komödie für die ganze Familie sucht, ist bei "Die Addams Familiy in verrückter Tradition" gut aufgehoben.

Weitere Infos hier.

der Trailer: 

Die Addams Family in verrückter Tradition, Regie: Barry Sonnenfeld, USA 1993.

 

 

Kommentieren

Annalena Gebauer; Anna Ponnath; Tim Puls
05.04.2021 - 07:28
  Kultur

#1 FESTIVAL

"Darkstream"

#2 AUSSTELLUNG

"Seasonal Black"

#3 FILM

"Die Addams Family 2"