Kulturveranstaltungen trotz Corona

Kulturtipps zum Montag

Mit unseren wöchentlichen Kulturtipps wird es euch auch im Lockdown hoffentlich nie langweilig. Ob brandaktuelle Performance, ein echter Literatur-Klassiker oder Filme, die man einfach mal gesehen haben muss - es ist alles dabei!
Jeden Montag gibts 3 Kulturtipps vom Kultstatus!

#1 Von vergessenen Büchern und verschwundenen Autor:innen

Unsere Redakteurin Mascha Lang empfielt für die kalten Wintertage einen literarischen Ausflug in den magischen Realismus Carlos Ruiz Zafóns. Denn momentan ist das Stöbern in der Bibliothek oder im Buchladen ja etwas schwierig. Da muss die eigene Sammlung herhalten und so manch schönes Exemplar freut sich doch darüber, nochmal gelesen zu werden:

„Was du hier siehst […], ist ein geheimer Ort, ein Mysterium. Jedes einzelne Buch hat eine Seele. Die Seele dessen, der es geschrieben hat, und die Seele derer, die es gelesen und erlebt und von ihm geträumt haben.“

Mit diesen Worten lässt Carlos Ruiz Zafón in Der Schatten des Windes den Antiquar Sempere seinem Sohn Daniel den 'Friedhof der vergessenen Bücher' beschreiben. Nachdem Daniel sich dort ein Buch ausgesucht hat – welches ebenfalls "Der Schatten des Windes" heißt – erlebt er wie viel Seele und Geschichte mit einem einzigen Buch verbunden sein kann.

Um den Autor des Buches und dessen Verbleib ranken sich die unterschiedlichsten Geschichten und nicht wenige haben mit der turbulenten Vergangenheit Barcelonas in den 20er Jahren, dem spanischen Bürgerkrieg und der Franko-Diktatur zu tun. Auf der Suche nach dem verschollenen Autoren Julián Carax deckt Daniel viele gut gehütete Geheimnisse auf. Er stößt unter anderem auf einen opportunistischen und höchst brutalen Polizeiinspektor sowie einen wortgewandten und gebildeten, obdachlosen Mann, mit dem Namen eines Stierkämpfers und der Seele eines Poeten.

Es entsteht eine aufwühlende und spannende Suche nach der Vergangenheit, welche verblüffende Parallelen zu Daniels eigenem Leben aufweist. Kurz nach Daniels erster enttäuschter Liebe, beginnen die Ereignisse, schöne wie schaurige, sich zu überschlagen und reißen die Lesenden mit sich, tief in die historiografische Metafiktion von Zafóns Barcelona.

Carlos Ruiz Zafóns lässt in diesem ersten Band genügend Charaktere und Geschichten auftauchen, um viel Stoff für die drei folgenden Romane zu bieten; sie alle widmen sich dem 'Friedhof der vergessenen Bücher' und spielen im geschichtsträchtigen Barcelona.

Erschienen ist Der Schatten des Windes von Carlos Ruiz Zafón 2003 im Suhrkamp Verlag und überall erhältlich, wo es Bücher zu kaufen gibt. Vielleicht ist das ja die Gelegenheit den lokalen Buchhandel bei uns in Leipzig zu unterstützen... Ob die Connewitzer Verlagsbuchhandlung oder RotorBooks  - sie alle freuen sich über eure Bestellung in diesen harten Zeiten.

#2 Lofft digital: Parallel situation

Lust auf Performance? Das ist auch digital möglich! Charlotte Riedner legt euch deshalb dieses Projekt ans Herz:

Im Rahmen der Tagung Tanz in Bildern des Institus für Theaterwissenschaft der Universität Leipzig, die sich vom 28. bis 30. Januar verschiedenen Erscheinungsformen der Tanzfotografie widmet, lässt das Stück PARALLEL SITUATION Tanz und Fotografie in Echtzeit aufeinandertreffen. In einem performativen Dialog verhandeln Barbara Lubich und Anna Till die Kraft von Bildern und das Verhältnis von Beobachtung und Motiv. Diesen Donnerstag, den 28.01.21 kann man ihren performativen Dialog um 17:30 streamen. Sie selbst beschreiben ihren Aufritt auf Facebook so:

„Der Bühnenraum verwandelt sich in Bildflächen und die Bewegung wird zum Motiv für die Kamera. Die Aufnahmen entstehen im Moment der Performance, sie eröffnen ungewöhnliche Perspektiven und lenken die Aufmerksamkeit auf Details: Augenblicke maximaler Körperspannung, bizarre Bildausschnitte oder das lustvolle Spiel mit Schärfe und Unschärfe werden in die Gegenwart projiziert.“

Als multimediale Tanzperformance lenkt PARALLEL SITUATION den Blick auf das Entstehen und Vergehen von Bewegung. Ein humorvolles Reenactment, eine Reprise von Situationen und Überblendung von historischen, realen und geistigen Bildern.

Die Karten können vorab über Eventim gekauft werden, und dann wird euch ein Streaming-Link geschickt.

Weitere Infos hier

#3 Von Whistleblowern und gefährlichen Geheimnissen

Und zu guter Letzt gibt es in dieser Ausgabe noch einen Film-Tipp von Mascha Lang. Zwar ebenfalls nicht brandneu, aber thematisch am Puls der Zeit:

Überall auf der Welt gibt es Geheimnisse. Sie sind wie tickende Zeitbomben; keiner weiß, wann sie explodieren oder wo, aber wenn sie es tun, zerstören sie mehr als nur den schönen Schein. Doch sie zu bewahren, alleine von ihnen zu wissen oder auch sie zu verbreiten, kann gefährlich sein. Doch was tust du, wenn dir ein Geheimnis offenbart wird, von dem du weißt, dass es tausende Leben kosten kann, wenn du es bewahrst?
Im Polit-Thriller Official Secrets steht Katharine Gun vor der Frage, wie sie mit dem Wissen um ein solches Geheimnis umgehen soll. Sie bekommt auf Grund ihrer Arbeit beim britischen GCHQ (Government Communications Headquarters) ein geheimes Memo der NSA zu lesen. Darin wird das Abhören von sechs nicht ständigen Mitgliedern des UN-Sicherheitsrates erklärt. Diese sollen durch Erpressung dazu gebracht werden, dem Irak-Krieg zu zustimmen. Katharine Gun befindet sich nun in einer moralischen Zwickmühle. Kurzerhand entschließt sie sich, das Memo auszudrucken und nimmt es mit nach Hause. Doch damit endet ihr innerer Kampf nicht; sie weiß, dass alleine der Besitz des Dokumentes strafbar ist und sie nicht nur sich selbst, sondern auch ihren Ehemann – dessen Aufenthaltstatus auf der Kippe steht – in Gefahr bringt.

Es folgt ein mutiger, bewegender und eine höchst aktuelle Geschichte über die Frage, wem sie als GCHQ-Mitarbeiterin verpflichtet ist: der Regierung, dem britischen Volk oder ihrem eigenen Gewissen? Welche Entscheidungen sie trifft und was diese für Konsequenzen haben, nicht nur für sie selbst, ist in diesem spannenden und bewegenden Polit-Thriller zu sehen.
Wie würdest Du Dich entscheiden?

Momentan gibt es den Film auf vielen Streaming-Platformen, wie z.B Netflix oder Amazon Prime.

Official Secrets, USA/GB 2019, Regie: Gavin Hood, mit Keira Knightley, Matt Smith, Matthew Goode, Rhys Ifans u.A.

 

 

Kommentieren

Mascha Lang, Charlotte Wiedner
25.01.2021 - 10:25
  Kultur

#1 LITERATUR

"Der Schatten des Windes" von Carlos Ruiz Zafón 

#2 PERFORMANCE

Lofft digital: Parallel Situation

#3 FILM

Official Secrets