Kulturveranstaltungen trotz Corona

Kulturtipps zum Montag

Auch im Oktober dieses Jahres ist alles ein wenig anders als zuvor. Doch Kultur gibt's trotzdem. Wir stellen euch wie jede Woche drei Tipps vor - handverlesen von der Kultstatus-Redaktion!
Jeden Montag drei Tipps von unserem Kultstatus

ANDIWONDER – „Walk of Shame“

Interaktives Theater: Eine Begegnung mit der Scham 

Die Theatergruppe ANDIWONDER von interaction Leipzig setzt sich in diesem Stück mit der Scham auseinander. Was ist Scham? Wie fühlt sie sich an? Ist sie möglicherweise das Unverblümteste, das wir empfinden können? Mit „Walk of Shame“ arrangieren ANDIWONDER die Möglichkeit, den Antworten auf diese Fragen näher zu kommen - während sie verschiedene Sitationen of Shame inszenieren und die Zuschauer:innen durch das Ost-Passage Theater walken und konfrontiert sind. Mit der Scham. 

Wann? 27.11.2020 und 31.10.2020 jeweils um 19 Uhr und 21 Uhr, Eintritt: 6€ / 9€

Wo? Ost-Passage-Theater, über ALDI, Konradstr. 27, 04315 Leipzig

Tickets unter:  https://bit.ly/3kqLZJV

 

Ja zu Vielfalt (und guter Musik)!

Podiumsdiskussion und Konzerte

Leipzig steht für eine weltoffene, tolerante Stadt. Das zeigt auch das seit 2017 jedes Jahr stattfindende Festival „Vielfalt ohne Grenzen“, das sich für den interkulturellen Austausch und eine Förderung sozialer Teilhabe einsetzt. Damit das Festival dieses Jahr trotz Pandemie realisiert werden kann, wurde das Konzept an die aktuelle Situation angepasst. Die drei kommenden Präsenzveranstaltungen finden zwar nach wie vor im WERK 2 statt, für alle, die aufgrund limitierter Plätze aber keine Karten mehr bekommen, gibt es einen Trost: Ein Live-Stream ermöglicht, das Ganze auf Spendenbasis bequem von zu Hause aus mitverfolgen zu können.

Die nächste Veranstaltung wird ein sogenannter „Soziokultureller-Jamsession-Talk“ am 29. Oktober sein. Neben einer Podiumsdiskussion zum Thema „Postmigrantische Bewegungen – inwiefern leisten sie einen Beitrag zu einer Veränderung unserer Gesellschaft?“ dürft ihr euch an diesem Abend auf Konzerte der Künstler*innen Maki Roots (Raggae), Jian Si (Elektronic Live World Music) und KUF (Dirty Funk und R'n'B) freuen.

Wann? 29.10.20

Wo? Werk 2, Kochstraße 132, 04277 Leipzig

Mehr Infos und Tickets für Präsenzveranstaltungen, Online-Stream und mehr unter: www.vogfest.com

 

Die Antwort kommt  

Ausstellung: Die Antwort kommt - im Kunstverein Leipzig  

mit: Özlem Altin, Antonia Baehr, Lucile Desamory, kuratiert von Susanne Weiß 

Die Künstlerin Özlem Altin vertritt seit dem vergangenen Sommersemester die  Professur für Fotografie im Feld der zeitgenössischen Kunst an der Hochschule  für Grafik und Buchkunst. Die Ausstellung Die Antwort kommt im Kunstverein  Leipzig bietet ab dem 29. Oktober die Möglichkeit einen Eindruck von ihrer  künstlerischen Arbeit und weiteren Arbeiten der Künstlerinnen Antonia Baehr und  Lucile Desamory zu erlangen. Eine verbindende Gemeinsamkeit im bildnerischen  und performativen Denken und Handeln der drei Künstlerinnen liegt laut  Kuratorin Susanne Weiß darin, dass sie klassische Ordnungssysteme hinterfragen.  Noch offene Fragen? Weitere Antworten findet ihr mit Sicherheit auf der  Ausstellungseröffnung am kommenden Donnerstag.  

Wann? Eröffnung: 29.10., 14—22 Uhr / Ausstellung 30.10.—15.12. 

Wo? KV – Verein für zeitgenössische Kunst Leipzig e.V. , Kolonnadenstraße 6, 04109 Leipzig

 

 

 

 

 

 

 

Kommentieren

Johanna Gensch, Anna Luckow, Jan Scheel
25.10.2020 - 13:17
  Kultur