Kulturveranstaltungen trotz Corona

Kulturtipps zum Montag

Der Sommer ist da, aber die Corona-Pandemie dennoch nur scheinbar vorüber. Erste vorsichtige Veranstaltungen unter freiem Himmel und unter Hygiene-Auflagen geöffnete Kulturinstitutionen gibt es jedoch schon. Hier drei Tipps für eure Woche.
Jeden Montag drei Tipps von unserem Kultstatus

Fußball-Biografien

Open Air Kino: DOK zeigt „Nachspiel“ auf der Parkbühne

Drei verschiedene Männer, drei unterschiedliche Lebensläufe und doch eine Gemeinsamkeit: ihre Geschichte beim BVB. Mohammed Abdulai, Heiko Hesse und Florian Kringe spielten Ende der 90er für Borussia Dortmund und strebten nach einer Karriere in der Fußball-Welt. Das liegt mittlerweile gute 20 Jahre zurück und der große Traum von der Profikarriere musste bei allen dreien einer anderen Realität weichen. Ihre Geschichten bewegen sich zwischen unsicherer Aufenthaltsgenehmigung, einer Hüftoperation und ungenutztem Potenzial.

„Nachspiel“ ist der letzte Teil der „Triologie des Fußballerlebens“ von Christoph Hübner und Gabriele Voss. Hierfür begleiteten die Regieleitenden drei ehemalige Juniorenfußballer und porträtierten deren Lebenswege in der Dokumentationsreihe. Gezeigt wird der Film im Rahmen des LVZ Kultur Sommers 2020 vom DOK Sommerkino, das noch bis Mitte August Filme aus dem Repertoire des vergangenen Festivals zeigt. Die Doku ist am 30.07. um 20 Uhr auf der Parkbühne im Leipziger Clara-Zetkin-Park zu sehen.

Tickets können im Vorfeld unter www.parkbuehne-leipzig.de und auf www.kinoheld.de gekauft werden. Die Vorstellung findet unter Einhaltung der Hygienevorschriften statt.

Auf die Pappboote, fertig und los! 

Festival: Das große online Pappbootrennen 

Für alle diejenigen unter euch, die sich schon lange ein Boot wünschen oder sich im Sommerurlaub jetzt schon langweilen: ihr habt die Chance richtig kreativ zu werden! Der Kanupark Markkleeberg veranstaltet auch in diesem Jahr ein Pappbootrennen. 

Das findet allerdings wie vieles andere auch digital statt. Um trotzdem teilzunehmen, müsst ihr ein Video von der Konstruktion und der ersten Fahrt des Pappbootes auf dem Wasser filmen. Diesen Film könnt ihr dann vom 3. bis zum 30. August auf der Webseite des Kanuparks hochladen. Anschließend stimmen eine Jury und die Besucher*innen der Webseite über die Gewinner ab. Na dann, ran an die Pappe!

Tick Tack

Schauspiel: A CLOCKWORK ORANGE – Sommertheater der Cammerspiele Leipzig

„Wenn ein Mensch nicht wählen kann, hört er auf, Mensch zu sein.“

Grund- und ziellose Brutalität, die sich gegen alles und jeden richtet – damit vertreiben sich die „Drools“ ihre Zeit. Als es in der Gang zu Unzufriedenheit mit den Banden-Hierarchien kommt, lässt man Anführer Alex kurzerhand ins Messer der Polizei laufen. Im Gefängnis unterzieht er sich dann einem experimentellen Umerziehungsprogramm, welches ihn darauf konditionieren soll, jegliche Gewalt abzulehnen. Doch als Alex entlassen wird, nimmt das Schicksal seinen Lauf. 

Basierend auf Anthony Burgess‘ gleichnamiger Romanvorlage kommt „A Clockwork Orange“ nun auch auf die Bühne der Cammerspiele Leipzig. Oder besser gesagt: auf das Gelände rund um den TV-Club, denn dort findet das Schauspiel – coronakonform – unter freiem Himmel statt. Die Darsteller setzen sich mit den Tiefen menschlicher Moralvorstellungen auseinander und fragen, wie viel der freie Wille eigentlich wert ist. All dies untermalt von Beethovens 9.

Die Neuinszenierung des Regie-Duos Annika Schäfer und Lara Scherpinski feiert am 29. Juli um 19:30 Uhr Premiere. Bis Mitte August sind weitere Vorstellungen angesetzt, Tickets und weitere Infos sind auf der Website der Cammerspiele unter https://www.cammerspiele.de/stueck/a-clockwork-orange/ erhältlich.

 

Turbulent, Laut und orange wird es in der nächsten Woche rund um den TV-Club

Foto von Mim Schneider.

 

Kommentieren

Annalena Gebauer, Wiebke Stedler, Charlotte Nate
28.07.2020 - 17:15
  Kultur