Fassadenbegrünungsprojekt

Kletterfix – Grüne Wände für Leipzig

In den Großstädten kann jeden Tag das Phänomen beobachtet werden, dass Grünflächen verschwinden. Somit auch Lebensräume für Tiere. Das Projekt 'Kletterfix – Grüne Wände für Leipzig' soll das verhindern.
Info-Postkarten über Kletterpflanzen
Kletterfix-Postkarten

Seit 2015 unterstützt der Umweltbund Ökolöwe und das Amt für Stadtgrün und Gewässer das Projekt ‚Kletterfix' – eine Initative für den Natur- und Umweltschutz in Leipzig. In dem Kletterpflanzen an Hauswände angepflanzt werden, soll zu einem verbesserten Stadtklima und zur Stadtgesundheit beigetragen werden.

Doch die Kletterpflanzen dienen nicht nur zur Feinstaubentlastung. Sie schützen auch die Hauswand gegen extreme Wettereinflüsse und Graffiti. Sogar Temperaturschwankungen können sie regulieren. So sorgen die Pflanzen im Sommer dafür, dass sich das Gebäude nicht zu sehr aufheizt. Und im Winter dienen die Pflanzen als Wärmeschutz. Gleichzeitig bieten sie unterschiedlichen Tierarten Raum für Nistplätze und Futterstellen.

Was es bei der Fassadenbegrünung noch so zu beachten gibt, gibt es hier zum Nachhören:

Ein Beitrag von Louisa Grübler über das Fassadenbegrünungsprojekt 'Kletterfix'
Kletterfix - Grüne Wände für Leipzig
 

Kommentieren