Degrowth Konferenz

Umdenken in der Wirtschaft

Heute startet die vierte internationale Degrowth-Konferenz in Leipzig. Thematisiert wird, wie nachhaltig und ökologisch unsere Gesellschaft überhaupt sein kann. Nach den Veranstaltern hat eine bloße Wachstumsgesellschaft keine Zukunft.
Das offizielle Logo der Degrowth Konferenz
Das offizielle Logo der Degrowth Konferenz

Die internationale Degrowth-Konferenz präsentiert von Dienstag bis Samstag ein abwechslungsreiches Programm, neben Diskussionen und Vorträge werden auch Kunstaktionen umgesetzt, die sich kreativ mit dem Thema Nachhaltigkeit und soziale Gerechtigkeit auseinandersetzen.

Degrowth = Wachstumswende

Growth bedeutet Wachstum, Zunahme oder auch Entwicklung. Die Vorsilbe "de" verneint eigentlich das nachstehende Wort. Sprich Degrowth heißt übertragen Schrumpfung. Aber besser ausgedrückt heißt es Wachstumswende. Der Name drückt vor allem die Idee hinter der Konferenz aus. Denn wirtschaftlicher Wachstum ist nicht einhergehend mit wachsender Gleichheit und Lebensqualität. Im Gegenteil. Ressourcen sind ungleich verteilt und die Umwelt wird mehr und mehr belastet. So sollen Produktion und Konsum der Gesellschaft gemindert werden und im gleichen Zug Gleichheit und Lebensqualität gefördert sowie die Umwelt geschont werden.

Studiogast Steffen Lange zu Gast im Faustschlag

Bei uns zu Gast war Steffen Lange, einer der Organisator der Degrowth-Konferenz. Der Fokus liegt trotzdem noch auf dem Wirtschaftswachstum. An eben dieses werden die Perspektiven Soziales, Ökologisches und Demokratisches verbunden.

Ziel ist es neben dem Vorantreiben der wissenschaftlichen Arbeit in diesem Bereich in der Öffentlichkeit Raum für Diskussionen und Fragen zu schaffen.

 

Steffen Lange erörtert über die Ziele von degrowth
degrowth
Stud
 

Kommentieren

Roxana Cremer
02.09.2014 - 13:18

Das ganze Programm dieser Woche, vom 02. bis 06. September ist hier zu finden. Teilnehmen kann man an der Konferenz über den Livestream der Seite.