Hotel Astoria

Initiative Wiederbelebung

Bis zur Wende stiegen im Hotel Astoria Staats- und Messegäste neben der DDR-Elite ab. Die erste Adresse der High Society. Heute verfällt es. Eine Initiative setzt sich nun für die Wiederbelebung des Hotels ein.
Das Astoria Hotel im Zentrum Leipzigs

Die "Initiative zur Wiederbelebung des Astoria" wagt sich an das einstige Aushängeschild der DDR-Gastronomie. Sie will den Prozess anstoßen, das 100 Jahre alte Haus zu retten. In seiner langen Geschichte wechselte das Hotel häufig den Besitzer. Heute gehört es einer US-amerikanischen Investmentgesellschaft. Die Firma gibt zu dem Hotel jedoch keine Auskünfte.

Nach Angaben des Initiators Johannes Fix würden sich viele Leipziger über den Schandfleck ärgern. mephisto97.6-Redakteur Tammo Walter mit Stimmen zum Hotel und zur Initiative:

Redakteur Tammo Walter über die Initiative zur Wiederbelebung des Astoria Hotels
Beitrag Hotel Astoria

"Twinkle Twinkle Little Star" - Der Stern soll wieder leuchtenEin feiner Artikel zum Hotel Astoria und unseren...

Posted by Projekt Hotel Astoria Leipzig on Sonntag, 27. Dezember 2015

 

Möglichkeiten, das Gebäude wieder zu nutzen gibt es viele. Die zentrale Lage ist nach wie vor optimal für ein Hotel. Doch das Astoria ist denkmalgeschützt und kann deshalb nicht einfach abgerissen werden. Eine Sanierung wäre aufwendig.

Denkmalschutz und Hotel schließen sich nicht aus. Im Gegenteil: das führt dazu, dass aus einem Hotel auch etwas Besonderes werden kann.

Ursula Schirmer, Stiftung deutscher Denkmalschutz

Es könne ein Hotel entstehen, dass schon durch seine Historie ein Alleinstellungsmerkmal hätte und so vor der Konkurrenz bestehen könne. Das erste Hotel, das neu eröffnet und dem Denkmalschutz gerecht wird, wäre es nicht, so Schirmer. Es gebe sehr viele positive Beispiele, dass es funktioniert. Es brauche eine intelligente Planung, ein konstruktives Miteinander von den Hotelbetreibern und auch den Genehmigungsbehörden.

Ein konstruktives Miteinander stehe zurzeit noch aus. Es fehle ein Konzept und willige Investoren. Genau dafür wolle sich die „Initiative zur Wiederbelebung des „Astoria““ einsetzen. Die Chancen dafür stehen gut, denn rein bautechnisch sei das Hotel noch zu retten. Damit sich daran nichts ändert, sollte so schnell wie möglich etwas geschehen.

Was soll anstelle des Lehrstands entstehen?

Ein neues Hotel. – Das was hier schon steht nur in schön. – Na als Hotel wieder natürlich. - Auf jeden Fall nichts zum Einkaufen.

Leipziger Passanten

Den damaligen Glanz des Hotel Astoria, in dem auch Louis Armstrong oder Herbert von Karajan zu Gast waren, wird ein neues Astoria wohl nicht erreichen. Doch die Chance auf ein beliebtes Hotel mitten im Zentrum Leipzigs besteht auf jeden Fall.

 

Kommentieren

Die Initiative ist auf facebook zu finden: