Mauerfall

Im Gespräch mit Dr. Thomas Gnauck

Anlässlich der Themenwoche bei mephisto 97.6 dreht sich alles um den Lindenauer Markt. Einer, der diesen Ort wie seine Westentasche kennt, ist Dr. Thomas Gnauk. Mit ihm haben wir über vergangene Sehnsüchte und Wünsche für die Zukunft gesprochen.
Der Lindenauer Markt mit dem Blick auf das Westbad
Der Lindenauer Markt mit dem Blick auf das Westbad

In einem der Häuser, die zum Lindenauer Markt zeigen, wohnt Dr. Thomas Gnauk. Er ist ein Lindenauer Urgestein. Seit fast 70 Jahren wohnt er am Markt und hat die Veränderungen am Lindenauer Markt deutlich gespürt, wie kaum ein anderer, von der Nachkriegszeit über die DDR bis hin zu den aktuellen Entwicklungen. Er erzählt, dass er bis auf wenige Jahre in Berlin, immer am Lindenauer Markt gewohnt habe. Grund dafür sei unter anderem, dass das Haus der Familie gehört. Die Wohnung instand zu halten, sei aber nicht der einzige Grund gewesen, weshalb Dr. Gnauk am Lindenauer Markt blieb. So erzählt er, dass der Lindenauer Markt eine Welt für sich war, wie ein kleiner Kosmos:

Wenn man [am Lindenauer Markt] seine Runde gedreht hat, dann war hier ein Laden am andern, es gab im Nachbarhaus ein Kleinmöbelgeschäft, da konnte man Bücherregale kaufen, (...) ein Schreibwaren[geschäft] und [den] Buchladen Wangermann, da haben wir als Kinder immer unsere Schulhefte gekauft und die Bleistifte.

Dr. Thomas Gnauck

Allerdings hat sich der Lindenauer Markt seit der Wende sehr verändert. Früher gab es hier mal einen Springbrunnen mit Fontäne. Außerdem gab es weniger Straßenverkehr, sodass die Kinder sicher auf der Straße spielen konnten. In den 90ern haben zudem viele Menschen die DDR verlassen, um bessere Arbeit zu finden. Das zeigte sich auch am Lindenauer Markt. Heute hat sich das Blatt aber wieder gewendet: Leipzig – und besonders der Stadtteil Altlindenau – zieht wieder mehr junge Leute an.
Trotz aller Veränderungen, gibt es für Dr. Gnauk aber auch Dinge, die gleichblieben zum Beispiel das Theater der jungen Welt und das Loft seien seit seiner Kindheit, da er hier seine ersten Theaterbesuche machte. So freue er sich auch darüber, dass die musikalische Komödie jetzt rekonstruiert wird und erhalten bleibt.

Dr. Thomas Gnauck im Gespräch mit mephisto 97.6
Dr. Thomas Gnauck im Gespräch mit mephisto 97.6

Auch Dr. Gnaucks Lieblingsplatz in Lindenau hat sich seit der Wende nicht verändert: Der Palmengarten sowie der angrenzende Auwald gehören mit zu den schönsten Plätzen. Aber auch der Kanal, der mit der Zeit dazu gekommen, ist sei "was Wunderbares".
Für die Zukunft wünscht sich Dr. Gnauk, dass am Lindenauer Markt wieder Blumen blühen und es einen Brunnen gibt, am liebsten mit Fontäne!

 

 

 

 

Kommentieren

Louisa Grübler und Nicole Franz
12.11.2019 - 09:18