Fußball

Im Flutlicht gegen Kaiserslautern

Nach dem Zwischentief wieder in der Erfolgsspur. RB Leipzig hat die vergangenen zwei Spiele gewonnen. Nun kommt ein direkter Konkurrent um den Aufstieg – der 1. FC Kaiserslautern.
Die Leipziger Fankurve

Am Mittwoch war er es noch, der das letzte Tor zum 3:1 Endstand gegen Erzgebirge Aue im DFB-Pokal erzielte – Terrence Boyd. Der Deutsch-Amerikaner scheint symbolisch für die Entwicklung der Leipziger zu stehen. Für 2 Mio. Euro war er im Sommer von Austria Wien nach Leipzig gewechselt. Nach anfänglichen Schwierigkeiten durch Verletzungen (Kreuzbandanriss) nun sein erstes Tor. Dem Spiel gegen den direkten Rivalen sieht der Stürmer des RB Leipzig optimistisch entgegen:

„Ja, Kaiserslautern ist stark, das ist ja jetzt nichts Neues. Die gehören zu den Top-Teams in der zweiten Liga. Ich bin davon überzeugt, wenn wir das Maximum aus uns rausholen, dann können wir die schlagen, ganz einfach. Es liegt einfach nur an uns.“

Mit mehr Konstanz als in den vergangenen Wochen wollen die Roten Bullen in die nächsten Partien gehen. Für das Spiel gegen Kaiserslautern erwartet Cheftrainer Alexander Zorniger ein aufregendes Match, vor allem wegen der ähnlichen Spielstile:

„Sie spielen mit einer ähnlichen Geschwindigkeit, wie wir sie spielen. Sie sind im Spiel gegen den Ball positiv eklig und aggressiv. Das wird richtig, richtig spannend.“

Rangnick zieht Zwischenbilanz

Für Sportdirektor Ralf Rangnick waren auch die vergangenen Monate vielversprechend. Neben den Profis in der zweiten Liga haben sich auch die Jugendmannschaften positiv entwickelt. Mittlerweile sei man mit allen Mannschaften ab der U16 in der höchstmöglichen Spielklasse, so Rangnick. Man könne eigentlich nur sagen, dass man nicht nur auf einem guten Weg sei, sondern dass es nicht viel besser ginge. Für die Zukunft erhofft sich Rangnick deshalb mit RB Leipzig einen großen Namen im deutschen Fußball zu schaffen. Allen voran mit der Profimannschaft, die möglichst noch in dieser Saison den Aufstieg schaffen soll

 

Der Vorbericht zum Spiel RB Leipzig gegen 1. FC Kaiserslautern von Alexander Polte
Vorbericht RB Leipzig vs. Kaiserslautern

 

 

Kommentieren

Alexander Polte
03.11.2014 - 10:22
  Sport

Aktuelle Zweitligatabelle:

 

1

 

Ingolstadt

12

 

26

 

2

 

Düsseldorf

12

 

21

 

3

 

Darmstadt

12

 

20

 

4

 

Leipzig

11

 

19

 

5

 

Kaiserslautern

11

 

19

 

6

 

Greuther Fürth

12

 

18

 

7

 

Heidenheim

12

 

17

 

8

 

Karlsruher SC

12

 

17

 

9

 

Braunschweig

12

 

17

 

10

 

Bochum

12

 

15

 

11

 

Nürnberg

12

 

14

 

12

 

Union Berlin

12

 

13

 

13

 

Frankfurt

12

 

12

 

14

 

1860 München

12

 

12

 

15

 

Aue

12

 

12

 

16

 

Sandhausen

12

 

12

 

17

 

St. Pauli

12

 

12

 

18

 

Aalen

12

   

10