Musiktheater

Ihr werdet Zeichen sehen!

Seit zwei Jahren arbeitet die Gruppe Oper Dynamo West mit dem Lofft zusammen daran, Musiktheater im öffentlichen Raum zu entwickeln und mit dem Stadtteil Lindenau zu arbeiten. in "Zeichen und Wunder" bringen sie diesen Ansatz zum Höhepunkt.
Lindenau
Musikwunder Lindenau?

Obwohl noch nicht alles reibungslos funktioniert, wird schon während der Probe deutlich: Hier verbindet sich Theater mit Stadt und Alltag. Die fünfte Episode des Wunderopus 5 sollte den großen Abschluss bilden und nachdem es sich zwei Jahre in den Stadtteil eingeschrieben hatte, wollten sie nun den Stadtteil zurückwirken lassen. Es gab nur ein grundsätzliches Konzept, der Rest sollte sich entwickeln: Lindenauer wurden eingeladen, mit eigenen Projekten teilzunehmen. Eine Jury hat die besten Ideen ausgewählt und zusammen haben sie versucht alles zusammenzufügen. Sie haben Orte für die Projekte gesucht, die wiederum Einfluss eingenommen haben. Das Ziel war, Musiktheater im öffentlichen Raum zu entwickeln, die Stadt hörbar und das Theater im Alltag sichtbar zu machen.

Thilo Körting hat eine Probe für "Zeichen und Wunder" besucht

Sebastian Göschel, Diana Wesser

lofft

 

 

Kommentieren

Thilo Körting
05.06.2015 - 13:15
  Kultur