Dreamhack Leipzig startet

Hier messen sich die Zocker

Zum zweiten Mal findet das Festival der elektronischen Unterhaltung in Leipzig statt. 1500 Spieler spielen um 100.000 Dollar Preisgeld. Die XXL-Lan Party ist zu einem Sportereignis geworden.
15.000 Fans werden zur diesjährigen Dreamhack erwartet.

Leipzig zockt wieder

Sechs lange Jahre versorgte die GamesCom, damals Games Convention die Leipziger Gamerszene mit allem was das Herz begehrt, bis sie im Jahre 2008 nach Köln verlegt wurde. Seitdem wuchs die Popularität von Videospielindustrie und E-Sport enorm und eine neue Veranstaltung hielt Einzug in die Messestadt: die DreamHack. Das Festival für Gamer findet zum zweiten Mal statt und bietet tausenden von Fans die Möglichkeit den Besten der Besten beim Wettkampf zuzuschauen. Während 1.500 "Hobbyzocker" in der Messehalle gegeneinander antreten, liefern sich auf der Bühne die Profiteams der Szene einen Wettkampf um den ausgeschriebenen Hauptpreis von 100.000 Dollar.

Die ganze Bandbreite für das Gamerherz

Neben dem E-Sport Klassiker Counter Strike, haben die Spieler die Möglichkeit in den verschiedenesten Disziplinen des Gamings gegeneinander anzutreten. Von Sportspiel bis Shooter können die Spieler aus der gesamten Genrevielfalt der Videospiele schöpfen. Während der drei Festivaltage schlafen viele Gamer in der Halle. Das Gelände ist mit Küchenzeilen, Hygienebereichen und verschiedensten Entspannungsmöglichkeiten für die Teilnehmer ausgestattet. Den 15.000 erwarteten Zuschauern steht neben den elektronischen Unterhaltungsmöglichkeiten auch eine Halle zum flanieren und einkaufen von Hard- und Software zur Verfügung.

Ein Einblick in die Turnierhighlights:

Die beliebteste Sportsimulation der Welt: Fifa 17

 

Der Strategie-Klassiker unter den E-Sport Titeln: Starcraft 2

 

Der Ableger des Shooter-Urvaters: Counter Strike: Global Offensive

 

Das Kultspiel überhaupt, auch im Turniermodus spielbar: Pokemon

Der Aufstieg des E-Sports

Die DreamHack reiht sich ein in die großen Events und Turniere der professionellen Gamer. Lange wurde das Medium Videospiel belächelt, dank Generationswechsel und technologischem Fortschritt steht die Szene mittlerweile jedoch in einem anderen Licht. Um den großen Teams beim zocken zuzuschauen strömen Tausende in die Hallen während Kommentatoren und Analysten live berichten, all das klingt eher nach Fussball als nach Starcraft oder Counter Strike. Die auf Handlungsschnelligkeit und Teamarbeit ausgelegten Spiele werden immer hochwertiger und durch die rasante Professionalisierung der Spieler immer spannender.

Weitere Informationen und Impressionen von mephisto 97.6 Redakteur Merten Waage hier zum Nachhören :

Redakteur Merten Waage über die Dreamhack 2017
1301_BmE_Dreamhack

 

 

Kommentieren

Jonas Junack
13.01.2017 - 18:21
  Games

Auch dieses Jahr findet eine breitgefächerte Berichterstattung von der Dreamhack statt. Neben diversen Streamern, deren Liveschaltungen auf Youtube zu finden sind, twittert auch mephisto 97.6 Live aus den Messehallen.