Bibliothek Gohlis

Geschichten verleihen

Die Stadtteilbibliothek Gohlis trägt einen neuen Namen. Namensgeber ist der Autor Erich Loest. Am Mittwoch wäre er 90 Jahre alt geworden. Die Umbenennung der Bibliothek würdigt Erich Loest als Mensch und als Schriftsteller.
Der neue Name der Bibliothek wurde von Kulturbürgermeister Michael Faber (rechts) enthüllt.

Geschichten erfinden ist mein Geschäft.

Erich Loest

Erich Loest und Leipzig

Der Autor und die Stadt waren schon immer verbunden. Und so ist es auch kein Zufall, dass gerade die Bibliothek in Gohlis nach Erich Loest benannt wurde.  

Er hat hier um die Ecke gewohnt. Es war sein letzter Arbeits- und Lebensort. Er ist ein großer Verfechter von Bibliotheken gewesen. Sie waren für ihn ein wichtiger Ort, wo Geschichten gesammelt werden.

Michael Faber, Kulturbürgermeister der Stadt Leipzig

Werke wie "Völkerschlachtdenkmal", "Zwiebelmuster" und "Nikolaikirche" sind während seiner Zeit in Leipzig entstanden. Diese und viele weitere Werke von ihm finden sich nun auch in der nach ihm benannten Erich Loest Bibliothek Gohlis.

Bibliothek Gohlis wird in Erich Loest Bibliothek umbenannt – ein Beitrag von Julia Gollan
BmE Loest
Loest
Heute wäre Erich Loests 90. Geburtstag gewesen. Ein Besucher war in Feierlaune.
 

Kommentieren

Hannah Burmeister
24.02.2016 - 20:22