Thomanerchor

Frischer Wind für die Thomaskirche

Ein Jahr hat es gedauert: Jetzt gibt es wieder einen Chef beim Thomanerchor. Gotthold Schwarz hat lange Jahre Erfahrung als Sänger und Kirchenmusiker und ist der neue Thomaskantor.
Thomaskantor Gotthold Schwarz
Thomaskantor Gotthold Schwarz bei der Chorprobe.

Ein Jahr voller Auswahlgespräche und Probearbeiten, 42 Bewerber. Nachdem der ehemalige Chorleiter Georg Christoph Biller sein Amt niederlegte, war seine Nachfolge lange Zeit unklar. Letztendlich übernahm Gotthold Schwarz das Amt - eigentlich naheliegend, denn er selbst ist seit 1978 ist er ein fester Bestandteil bei den Thomanern und hat über die Jahre als Kirchenmusiker und Sänger viele Erfahrungen mit dem Chor gesammelt.

Gewandhausorchester mit Thomanerchor
Gewandhausorchester und Thomanerchor beim Weihnachtsoratorium in der Thomaskirche, noch mit dem ehemaligen Chorleiter Biller.

Gewandhausorchester und Thomanerchor beim Weihnachtsoratorium in der Thomaskirche, noch mit dem ehemaligen Chorleiter Biller.

 

Vor wenigen Tagen wurde er feierlich in sein neues Amt erhoben. Die Arbeit ist dieselbe geblieben, hat sich jedoch in Hinblick auf die Planung und Organisation für den Chor intensiviert, stellt Gotthold Schwarz fest. Fundamentale Neuerungen sieht er noch nicht vor, aber Veränderungen wird es trotzdem geben:

Jeder schreibt seine eigene Handschrift, jeder hat seine eigene musikalische Intention, jeder hat seinen eigenen Stil.

Gotthold Schwarz, amtierender Thomaskantor

 

Die Thomaskirche in der Außenansicht.
 

Wie der Tagesablauf eines Thomaner-Schülers aussieht und was der Thomanerchor in den nächsten Monaten vorhat, hören Sie hier:

Moderator Magnus Folten im Gespräch mit Thomaskantor Gotthold Schwarz.
 
 

Kommentieren

Lea Schröder
30.08.2016 - 14:51
  Kultur

Die Veranstaltungen des Thomaner-Chors finden Sie hier.