Young Chinese Dogs

Folk und Pop aus München

Der Name ihrer Band geht auf eine australische Biermarke zurück. Die "Young Chinese Dogs" kommen aus München – mit ihrer Musik jedoch sind sie landauf, landab unterwegs.
Oliver, Birte und Nick sind die "Young Chinese Dogs"
Oliver, Birte und Nick sind die "Young Chinese Dogs"

Nick Reitmeier, Oliver Anders Hendriksson und Birte Hanusrichter – das sind die "Young Chinese Dogs". Mehrere hundert Konzerte haben die drei bereits gegeben. Ihr neues Album "Great Lake State" ist frisch auf dem Markt. "Young Chinese Dogs" haben sich dem Folkpop verschrieben. "Mit Folklore oder Volksmusik hat das nichts zu tun", betont Nick Reitmeier.

Die Lieder auf der neuen Platte sind mal heiter, mal melancholisch. Bei ihrem Besuch bei mephisto 97.6 spielte die Band zwei Lieder: "Shouldn't Be Missing" und "Phone Call".

Woher die Musiker die Inspiration für ihre Lieder bekommen, haben sie mephisto 97.6 im Studiogespräch verraten: 

Die "Young Chinese Dogs" im Gespräch mit Moderator Florian Farken.
 
 

Kommentieren

Ricarda Wenge
26.08.2015 - 16:10
  Kultur

In Leipzig steht die Band am 6. Oktober im Werk 2 auf der Bühne.