Gespräche auf dem Roten Sofa

Einen Maulwurfshügel entfernt

Wie soll ich das alles nur schaffen? Und wann hat die Nacht denn bloß ihren Hardcore verloren? Julia Trompeter widmet sich in ihrem Buch „Zum Begreifen nah“ ganz alltäglichen Fragen und manchmal sind die Antworten nur einen Maulwurfshügel entfernt.
Moderatorin Anna Vogel im Gespräch mit Julia Trompeter
Moderatorin Anna Vogel im Gespräch mit Julia Trompeter

"Polnischer Abgang", "Immer im Erdgeschoss" oder "Country Sleep, Bornholm" sind Gedichttitel aus Julia Trompeters soeben herausgebrachten Gedichtband „Zum Begreifen nah“. Das Buch ist eine Zusammenstellung aus kurzen Gedichten über alltägliche Beobachtungen und Liebe, Nähe und Entfernung.

Nah und fern

Manchmal geht die Autorin dichter an Dinge heran, um einen besseren Blick zu bekommen, manchmal tritt sie einen Schritt zurück. Dadurch fängt sie besonders gut die Stimmung ein, die ganz alltäglichen Situationen innewohnt. Manchmal ist diese so banal, man nimmt sie gar nicht mehr wahr. Ein flüchtiges Gefühl reicht als Aufhänger für ein Gedicht. Manchmal ist es das Geräusch einer ausfahrenden Markise. Und doch steckt eine Menge Zauber in dem doch schon tausendmal Erlebten, den Julia Trompeter mit sorgfältig ausgewählten Worten einfängt. Ihre Gedichte schreien nicht. Sie sind leise und doch fordernd. Einige hinterlassen ein Unbehagen. Andere konservieren ein Gefühl und nehmen dem Leser damit eine Last ab, die er nun nicht mehr alleine tragen muss.

Julia Trompeter im Gespräch mit Anna Vogel auf dem Roten Sofa
Julia Trompeter im Gespräch mit Anna Vogel auf dem Roten Sofa
 

Kommentieren

Die Autorin Julia Trompeter wurde 1980 in Siegburg geboren. Sie studierte Philosophie, Germanistik und Klassische Literaturwissenschaft in Köln und promovierte in Berlin und Bochum. „Zum Begreifen nah“ ist ihr zweites Buch. Seit zehn Jahren ist sie mit ihren Lyrik-Performances deutschlandweit unterwegs. Und auch mit ihrem neuen Buch ist sie derzeit auf Lesereise. Seit 2009 tritt Julia Trompeter in dem performativen Projekt Sprechduette zusammen mit Xaver Römer auf.

„Zum Begreifen nah“ ist bei Schöffling & Co. erschienen, hat 112 Seiten und kostet 18,95 Euro.