Gespräche auf dem Roten Sofa

Ein Storch im Abflussrohr

Ob Gras aus dem Bankautomaten oder tote Hunde an der Leine – der Schauspieler und Sprecher Jens Nielsen bringt den Alltag durcheinander. Sein neues Werk „Flusspferd im Frauenbad“ ist eine dadaistische Anthologie des Lebens.
Jens Nielsen zu Gast
Jens Nielsen war mit seinem Buch "Flusspferd im Frauenbad" bei uns zu Gast

Eigentlich ist Jens Nielsen Schauspieler. Das bleibt nicht ganz unbemerkt in den Erzählungen in „Flusspferd im Frauenbad“. Die meisten der über 80 Texte lesen sich wie eine Art Monolog und lassen sich – so der Autor – in einer Minute vortragen. Oft meint man, ihn selbst als Protagonisten zu sehen: in der schützenden Wohligkeit des Morgenmantels, der Ungewissheit des Kleinkünstlers, kapriziösen Launen und Kuriositäten des Alltags. Meist gehen Nielsens Kleinstgeschichten aber darüber hinaus: Er verpackt die ganze Welt in Texthappen.

Geflickte Suppe

Vom Flusspferd über den Seestern bis zum Waldrapp – das Buch ist fast eine Arche Noah. In diesem Tierreigen verschwimmen immer wieder die Grenzen des Möglichen: Menschen werden zu Hasen, im Winter schneit es in den Häusern und Suppen müssen eben geflickt werden, wenn sie Löcher haben.

Fantasie gespickt mit Wahrheiten

Manchmal sind Nielsens Fantastiken humorvoll, fast ein bisschen blödsinnig, manchmal aber auch grimmig, beinahe böse. Oft enthalten die bruchstückhaften Sätze viel Wahres: Es geht um den Tod, die Verletzlichkeit der Menschen, das Scheitern, sogar um die Scheinheiligkeit der Kirche – und das alles ohne den erhobenen Zeigefinger des Oberlehrers. Dabei ist „Flusspferd im Frauenbad“ eine konstante Grenzüberschreitung: von Drinnen und Draußen, Tier und Mensch, Sinn und Irrsinn und letztlich Gesprochenem und Geschriebenem. Wo sich dieses kleine Buch ansiedelt, ist am Ende ganz egal: Die Lektüre ist in jedem Fall ein Vergnügen.

Jens Nielsen im Interview mit Moderatorin Ina Beyer
Jens Nielsen
 

Kommentieren

Jens Nielsen, geboren 1966 in Aarau, lebt als Autor, Schauspieler und Sprecher in Zürich. Außerdem tritt er mit seinen Soloprogrammen auf Schweizer Kleinkunstbühnen auf. Neben zahlreichen Theaterstücken und Hörspielen hat er mittlerweile sein drittes Buch verfasst. "Flusspferd im Frauenbad" ist im März 2016 beim Verlag Der gesunde Menschenversand erschienen.

 

Geboren 1966 in Aarau. Nielsen lebt als Autor, Sprecher und Schauspieler in Zürich. Zusammen mit Aglaja Veteranyi bildete Nielsen die Theatergruppe «Die Engelmaschine». Seit 2001 wurden zahlreiche seiner dramatischen Werke auf Bühnen gespielt und im Radio gesendet. - See more at: http://www.menschenversand.ch/?sect=autoren#sthash.WGqNwQfv.dpuf

 

Geboren 1966 in Aarau. Nielsen lebt als Autor, Sprecher und Schauspieler in Zürich. Zusammen mit Aglaja Veteranyi bildete Nielsen die Theatergruppe «Die Engelmaschine». Seit 2001 wurden zahlreiche seiner dramatischen Werke auf Bühnen gespielt und im Radio gesendet. - See more at: http://www.menschenversand.ch/?sect=autoren#sthash.WGqNwQfv.dpuf
Geboren 1966 in Aarau. Nielsen lebt als Autor, Sprecher und Schauspieler in Zürich. Zusammen mit Aglaja Veteranyi bildete Nielsen die Theatergruppe «Die Engelmaschine». Seit 2001 wurden zahlreiche seiner dramatischen Werke auf Bühnen gespielt und im Radio gesendet. - See more at: http://www.menschenversand.ch/?sect=autoren#sthash.WGqNwQfv.dpuf