A Summer's Tale Festival 2017

Ein Sommernachtstraum

Nächsten Mittwoch geht es los. Das A Summer’s Tale auf der Lüneburger Heide bietet auch 2017 wieder eine willkommene, entschleunigte Alternative zu den übrigen deutschen Riesenfestivals.
A Summer's Tale
Party trifft Entspannung.

Das A Summer’s Tale ist kein gewöhnliches Musikfestival. Darauf legen die Veranstalter großen Wert. Sie verstehen das Event als eine Mischung aus Kurzurlaub und Kulturausflug. Im Vordergrund steht nicht allein das hochkarätige Musikprogramm, sondern ebenso das gesamte Drumherum. Ziel ist es eine entspannte, familienfreundliche Alternative zum üblichen Festival-Exzess zu bieten. Dafür sorgt ein buntes Programm aus Workshops, Lesungen, Sport- und Spielaktivitäten, die nicht nur auf dem Festivalgelände selbst, sondern auch in der Natur um dieses herum stattfinden.

Was gibt’s zu Hören?

Trotz dieses Ansatzes dürfte für die meisten der rund 15.000 Besucher der Hauptgrund für die Anreise das musikalische Lineup sein. Und das ist auch wirklich nicht von schlechten Eltern. Headliner sind die Alternative-Rock-Legenden Pixies, Noise-Rock-Königin P. J. Harvey, die Britpopper von Franz Ferdinand und die Indie-Folk-Queen Feist. Auch der Rest des Lineups kann sich mit Perlen wie u.a. Stereo MCs, Element of Crime, The Notwist, Conor Oberst und Birdy sehen lassen.

Und sonst so?

Genauso bunt wie die Musikauswahl gestaltet sich das übrige Angebot auf A Summer’s Tale. Neben Lesungen von u.a. Heinz Strunk, Rocko Schamoni und Nagel gibt es Filmvorführungen, Theater, Performance Art, Workshops (u.a. Japanische Teezeremonie, Woodworking, Comics Zeichnen), Outdoor-Aktivitäten (u.a. Kanu, Barfußwanderung, Meditation) und Auftritte und Aktivitäten speziell für Kinder und Eltern. Das Programm verspricht vier Tage voller neuer, spannender Erlebnisse.

Wohnen und Essen

Die Heide bietet hinreichend Platz für komfortables Camping. Dazu gibt es auch die Möglichkeit extra Komfort-Unterkünfte zu buchen. Das Essen vor Ort bietet ebenfalls eine große Auswahl an Essensangeboten, von Extravagantem bis hin zu typischem Festival-Futter, einschließlich veganer und vegetarischer Alternativen. Die Essensstände beziehen ihr Angebot hauptsächlich von lokalen Anbietern, was dem Festivalkonzept des respektvollen Umgangs mit natürlichen Ressourcen und nachhaltigen Verhaltens entspricht. Einem rundum gelungenen Festival-Erlebnis für Jeden sollte also nichts im Wege stehen.

Hier könnt ihr euch ein Bild vom A Summer's Tale Festival des vergangenen Jahres machen:

 

 

Kommentieren

Martin Pfingstl
28.07.2017 - 11:49
  Kultur

Das wichtigste im Überlick:

Wann: 02.08. bis 05.08.2017

Wo: Eventpark Luhmühlen, Westergellerser Heide 1, 21276 Luhmühlen (mitten in der
Lüneburger Heide, unweit Hamburg, Hannover, Bremen)

Line-Up: Pixies, PJ Harvey, Feist, Franz Ferdinand, Element Of Crime, Birdy, Conor Oberst, Johnossi, Stereo MCs, The Notwist, Bear’s Den, The Common Linnets, Judith Holofernes, Von Brücken, Get Well Soon, Unter meinem Bett, Cigarettes After Sex, Die Sterne, Electric Swing Circus, Bernd Begemann & die Befreiung, Dan Croll, Dear Reader, Rhonda, William McCarthy, Rocky Votolato, Blaudzun, Thomas Dybdahl, Mister & Mississippi, Tash Sultana, A Tale Of Golden Keys

Hier geht es zur Website.

Tickets sind gegenwärtig noch erhältlich. Kombitickets für die vollen 4 Tage kosten 179€; es gibt 20% Studentenrabatt.