CD der Woche

Ein Blick über den Tellerrand

Songs mit englischen Texten? Nicht besonders aufregend. Für die fünf Jungs von We Are Match schon. Denn in Frankreich heißt es: wer erfolgreich sein will, schreibt französische Songs.
Die fünf Jungs von We Are Match (v.l.n.r. Aurélien, Jim, Paco, Gwen und Simon)
Die fünf Jungs von We Are Match (v.l.n.r. Aurélien, Jim, Paco, Gwen und Simon).

Spätestens seit Édith Piaf kann mit dem französischen Chanson jeder etwas anfangen. Doch was haben unsere Nachbarn zur linken musikalisch noch so zu bieten? Mit Phoenix sicherlich eine der bekanntesten Indie-Pop Bands der letzten Jahre. Seit neuerem mischen außerdem Musiker wie Lillywood & The Prick und Ibeyi unsere Charts auf und das mit englischen Texten. Klingt nicht besonders aufregend. In Frankreich zählt aber immernoch französische Musik als der Erfolgsbringer schlechthin. Die fünf Jungs von We Are Match haben sich bewusst gegen französische und für englische Texte entschieden. Denn sie wollen über den französischen Tellerrand hinaus. 

A Match Made in Heaven

We Are Match gibt es seit 2012 und hier ist der Name Programm. Gwen, Aurélien, Paco, Simon und Jim sind gut befreundet. Die einen kennen sich seit frühen Kindertagen, die anderen erst seit dem Studium. Die Jungs verstehen sich sogar so gut, dass sie neben ihrer Musik auch noch zusammen wohnen. In einem verlassenen Haus am Waldrand, in dem sie sich ein eigenes Studio ihrer Träume aufgebaut haben. Bei We Are Match gibt es nach eigenen Angaben keinen Band Leader oder vorgefertigte Rollen. Texten, Komponieren und Konzertplanung - alles Teamwork.  2013 gewannen die Fünf mit ihrer Musik einen der wichtigsten Musik-Wettbewerbe Frankreichs "Les Inrocks Lab" und werden seither als neue Hoffnung der englischsprachigen französischen Musikszene gefeiert. So haben We Are Match dieses Jahr auf dem Rock En Seine gespielt und sind jetzt auf Tour unterwegs. In Deutschland lässt der ganz große Erfolg bisher noch auf sich warten. Aber alles kein Grund zur Sorge, Phoenix haben schließlich auch drei Jahre für ihr erstes Album gebraucht.

Experimentierfreudig

Mit "Over the Sea" steigt "Shores" rhytmisch ein und wer dann noch nicht wachgerüttelt ist, ist es spätestens nach dem fast schon rockig klingenden "Old Chimneys". Die Singleauskopplung des Albums "The Shark" ist eine selbstironische Hommage an alle Künstler, die sich den kommerziellen Ansprüchen der Musik Industrie wiedersetzen und sich nicht zu etwas machen lassen was sie nicht sind. 

Don't you know how I feel I'm lost at sea, hidden like an eel but now I see, you want me to be more like them, more like you, more like the shark.

"The Shark"

 
"Shores" ist einer der gediegeneren Titel des Albums. Die eingängige Melodie baut sich langsam aber stetig auf und wird von sphärischen Gesängen begleitet, die immer intensiver werden und zuletzt beinahe auszubrechen drohen. Diese chor-ähnlichen Gesänge sind in fast allen Titeln des Albums sehr present und schaffen so für We Are Match einen klaren Wiedererkennungswert. "L'Avenue" erinnert als einziger französisch-sprachiger Song an einen modernen Chanson und schafft so eine willkommene Abwechslung. Auf "Shores" wird viel experimentiert. Gerade die sphärischen Stimmen auf "Shores" sind zum einen sehr interessant, können ungeübte Hörer aber auch schnell überfordern.

Fazit

We Are Match haben auf ihrem Debut Album schon eine klare Handschrift gefunden. Up-Tempo Songs mit tanzbarem Beat und sphärischen Gesangselementen. Das klingt definitiv neu und aufregend, ist aber auch nicht für jeden sofort zugänglich. Muss es aber auch nicht sein. Shores ist insgesamt ein großartiges erstes Album und für jeden etwas der musikalische Experimente mag und gerne genauer hinhört.

 

 

 

 

Kommentare

sehr schönes werk, abseits vom mainstream. was mich aber hier irritiert: bei Youtube ist "Dying Kings" von ihnen zu hören. da wird auch bezug auf das album "shores" genommen, aber auf eurer hier angegeben tracklist finde ich den titel nicht? also gibts mehrere versionen der alben oder bonustitel möglicherweise??
würde mich freuen, die band auch mal in deutschland oder besser in leipzig erleben zu dürfen. da wächst wirklich was ran an guten nachwuchskünzlern und vor allem originell. also wenn ich mich zu lobeshymnen abseits der progrockmusik hinreissen lasse, bedeutet das schon mal was.
ach ja, schönen dank an die musikredaktion, die für die vorstellung verantwortlich sind. ich habe sowieso den eindruck, oder täusche ich mich (?), dass eure musikauswahl in den letzten monaten vielfältiger, genrebreiter und anspruchsvoller geworden ist? dafür meinen dank und die bitte - weiter So!

schönen abend noch für alle in der redaktion!
gruss hörer uwe

Kommentieren

We Are Match: Shores

Tracklist:
  1. Over The Sea*
  2. Old Chimneys
  3. The Shark*
  4. Shores*
  5. L'Avenue*
  6. Violet*
  7. Speaking Machines
  8. Radical
  9. Two Rhythms
  10. Older Colder

*Anspieltipps

 

Erscheinungsdatum: 25.09.2015
A+LSO

We Are Match im Web 2.0:

Wer das eigens zusammengebastelte Studio von We Are Match sehen will, schaut einfach mal auf ihrem Instagram Account vorbei. 

 

Live in Deutschland sind We Are Match bisher noch nicht zu sehen. Für alle diejenigen die nicht warten wollen gibts bei 3ème Gauche TV schon einige Akustik Songs. Zum Beispiel den hier.