Frisch Gepresst Die Orsons

Ein Album von der Tour, für die Tour

Die vierköpfige Rapgruppe aus Stuttgart hat ein neues Album rausgebracht und das obwohl ihr letztes Release erst ein Jahr her ist.
Tourlife4Life
Die Orsons

Die Orsons sind wieder da. Mit einem Album, das direkt und ehrlich Eindrücke von ihrer letzten Tour gibt. Und uns damit wieder ein wenig Konzertfeeling, das vermutlich jeder gerade ein bisschen vermisst.

Nachdem die Orsons letztes Jahr mit „Orsons Island“ ein gut durchdachtes Konzeptalbum veröffentlichten, schließen sie jetzt mit „Tourlife4Life“ direkt daran an. Und das Konzept dahinter? Die Songs sind frisch von der Tour, für die Tour. Doch dass jetzt direkt nochmal ein Album kommt, hat eigentlich niemand erwartet. Schließlich war das letzte Album schon ein Überraschung, da die vier Stuttgarter Jungs davor eine 4 Jahre lange Pause gemacht haben. Es standen sogar Gerüchte einer Bandauflösung im Raum (vielleicht aber auch nur für Promozwecke, man weiß ja nie).

Die Orsons haben sich auf ihrer Tour letztes Jahr auf jeden Fall weiterentwickelt. Zum Beispiel was politische Songs betrifft. Sie positionieren sich nicht nur in der Vorabsingle „Energie“ ganz klar gegen Nazis:

„Aussehen artsy
Mittelfinger für die Nazis“

-Song: Energie

Nein, sie reden in dem Track „Oioioiropa“ darüber, was es für ein Privileg ist, hier in Europa geboren zu sein und beispielsweise frei reisen zu dürfen. Doch Maeckes wagt es auch Kritik an der aktuellen Flüchtlingssituation auszusprechen und vergleicht Europa mit einem Kreis:

„Die meisten von den Sternen stehen auch immer schon dabei
Wenn jemand von außen kommt, den lassen sie nich' rein
Sagen wir jetzt kommen paar, die hatten's nicht so leicht
Ja alle, die im Kreis rumstehen, kennen Bilder von ihrem Leid
Sie haben diesen Kreis fast über's Mittelmeer erreicht
Doch killt sie dieser Kreis, weil sie killen hier den Vibe“

-Song: Oioioiropa

Doch nicht nur das hat sich verändert. Die Orsons sind auch älter und beziehungsfreundlicher geworden, wie man in dem Song „Lovelocks“ erfährt. Doch schließlich sind die vier auch alle schon fast vierzig und Tua zweifacher Vater. Irgendwann macht sich das wohl auch in der Musik bemerkbar.

Jedoch nur bei dieser einer Single, denn ansonsten ist es ziemlich offensichtlich, dass dieses Album ein Live Album ist. Es wird über Party und das Tourleben gerappt und die Beats sind so tanzbar wie noch nie. Besonders bei den Songs „Mitternachtssnack“ und „Schuhwurf3000“ bekommt man direkt Clubfeeling und das Bedürfnis sich in den nächst besten Moshpit zu schmeißen. Die Orsons haben zwar schon immer Partyhits produziert, doch diesmal ist es anders. Der Bass ballert böse aus den Boxen und der Fokus geht vom Text teilweise komplett weg. Und das ist für eine „HipHop-Boyband“, wie sie sich einmal selber beschrieben haben, dann doch recht ungewöhnlich.

Doch der Zuhörer bekommt nicht nur die Party-Vibes von einer Tour mit, sondern auch die Depressionen und Selbstzweifel. Zum Beispiel bei dem Song „Die Show muss weiter gehen“. Kaas und Maeckes erzählen jeweils aus ihrer Sicht, wie es ist, trotz Depression auf die Bühne zu gehen, da das Publikum das erwartet. Doch nicht nur textlich zeigen die Orsons hier ihre dunklere Seite. Auch die Songs, die zum Tanzen anregen, wirken teilweise ein bisschen düster, da bei den Beats in erster Linie Moll Tonarten verwendet wurden. Besonders ab dem Song „Große Freiheit“ zieht sich eine melancholische Stimmung durch die restliche Platte, während der Anfang doch sehr Orsons-typisch Gute Laune ist.  

 

Fazit

Auf „Tourlife4Life“ gibt es definitiv Höhen und Tiefen. Genauso wie das Tourleben halt auch ist. Genau deshalb wirkt das Album auch so ehrlich und man bekommt einen guten Eindruck davon, wie es ist, jeden Tag in einer anderen Stadt Konzerte zu geben. Und dazu gibt es einige Hits, bei welchen sich jetzt schon freuen kann, live dazu abzugehen. Das heißt, die Wahrscheinlichkeit, dass die kommende Tour wieder gut wird, ist hoch! Und wer weiß, vielleicht erwartet uns ja dann nochmal ein Touralbum?

 

Kommentieren

Emma Dressel
21.07.2020 - 20:10
  Kultur

Die Orsons: Tourlife4Life

Tracklist:

1. Intro
2. Energie*
3. Leb schnell
4. Mitternachtssnack
5. Lovelocks*
6. Große Freiheit
7. Staub*
8. Schuhwurf3000
9. Freier Fall
10. Oioioiropa*
11. Show muss weitergehen
12. Egal, weisch
13. Schüttel dein Skelett
14. Straßenheiligkeiten

*Anspieltipps

Erscheinungsdatum: 20.07.2020
Universal Music