Stadtwerke Leipzig

"Ein 100-prozentiger Neuanfang"

Der langjährige Geschäftsführer der Stadtwerke Leipzig Raimund Otto legt sein Amt als Geschäftsführer nieder. Doch warum tritt er zurück? Wer wird sein Nachfolger? Und was bedeutet der Wechsel der Führungsspitze für die Stadtwerke?
Stadtwekte Leipzig
Raimund Otto verlässt die Führungsspitze der Stadtwerke Leipzig.

20 Jahre lang war Raimund Otto in der Leipziger Kommunalwirtschaft aktiv. In den letzten 10 Jahren war er bei den Stadtwerken unter anderem für die Unternehmenssteuerung, das Personal- und Organisationsmanagement und die Netzgesellschaft verantwortlich. Doch das ist jetzt vorbei – Raimund Otto gibt seinen Posten als Geschäftsführer der Leipziger Stadtwerke ab. Wie die LVV am Montag mitteilte, wird der 49-Jährige sein Amt zum 1. September niederlegen – obwohl sein Vertrag eigentlich noch bis März 2015 läuft. Seine Entscheidung begründete Otto wie folgt:

"Ich habe mich zu diesem Schritt entschlossen, damit im Zuge der bevorstehenden Managementveränderungen ein 100-prozentiger Neuanfang ermöglicht wird.“

Seit 2005 hatte er die Stadtwerke geleitet. Unterstützt wurde er dabei seit 2009 von seinem Kollegen Thomas Prauße. Nach internen Unstimmigkeiten wurden die Verträge der beiden Geschäftsführer im Herbst letzten Jahres jedoch nicht verlängert. Offizielle Gründe wurden damals nicht genannt, doch es hieß, dass das Verhältnis der beiden sehr ambivalent gewesen sein soll. Mit der Ablösung wollte man verhindern, dass die persönlichen Unstimmigkeiten keinen negativen Einfluss auf die Geschäfte des Unternehmens haben.  Die beiden ehemaligen Kollegen gingen laut dem Pressesprecher der LVV jedoch professionell und ohne größere Probleme auseinander. Prauße verließ die Stadtwerke schon Anfang des Jahres. Otto blieb. Bis jetzt.

Bei den Leipziger Stadtwerken soll es nun einen Neuanfang geben. Raimund Otto tritt vorzeitig zurück, um den Weg für seine Nachfolger frei zumachen. Das hängt auch mit der Stärkung der LVV als Managmentholding zusammen. Die Geschäftsleitung übernehmen ab 1. September Johannes Kleinsorg aus Kiel und Kasten Rogall aus Merseburg.

 

Moderator Andreas Hönig im Gespräch mit Redakteurin Lisa Vordermeier
Moderator Andreas Hönig im Gespräch mit Redakteurin Lisa Vordermeier
 

Kommentieren

Pauline Bombeck, Lisa Vordermeier
26.08.2014 - 12:44

Raimund Otto...

... wurde 1965 in Hamburg geboren

... ist verheiratet und hat zwei Kinder

... studierte Wirtschaftswissenschaften und schloss als Diplom-Ökonom ab

... war seit 2005 Geschäfstführer der Stadtwerke Leipzig