Wildobst in Leipzig

Die Stadt als Obstgarten

Äpfel, Pflaumen oder Kirschen mitten in der Stadt? Man mag es kaum glauben, aber in Leipzig gibt es unzählige Möglichkeiten, sich einen Obstsalat selbst zusammen zu pflücken. Dabei helfen mehrere Online-Karten.
Obst ernten in Leipzig
Wenn man die Augen offen hält, kann man in Leipzig verschiedenstes Wildobst entdecken.

Viele Obstbäume in Leipzig laden im Herbst zum Ernten ein. Eine gute Übersicht der Orte, an denen man ernten kann, bietet die Leipziger Obsterntekarte von frucht-bar. Darauf kann man erkennen, wo man in Connewitz Kirschen, in der Südvorstadt Johannisbeeren oder in Plagwitz Haselnüsse findet.

Die Idee hinter der Karte ist, dass das Obst an den Bäumen und Sträuchern nicht vergammelt, sondern genutzt wird. An allen Fundorten, die in der Karte eingetragen sind, darf man ohne Bedenken ernten. Die Besitzer haben ihr Einverständnis gegeben und setzen darauf, dass auch mit Rücksichtnahme auf andere geerntet wird. Das heißt, dass jeder nur soviel nimmt, wie er essen kann.

Reporterin Sophie Schröder hat sich mit mit Sebastian Homburg, einem der Mitverantwortlichen für das Profjekt, getroffen und mit ihm nach Wildobst zum Einkochen für ihr Müsli gesucht - und das Obst dann tatsächlich gemeinsam eingekocht:

Die Reportage von Sophie Schröder zur Wildernte
2909 Reportage Wildernte

Sebastian Homburg bietet als einer der Mitverantwortlichen für frucht-bar.de in unregelmäßigen Abständen an, mit ihm zusammen auf Jagd nach dem Wildobst zu gehen.

Im Interview mit Moderator Nico van Capelle spricht Sebastian Homburg über seine bisherigen Erfahrungen bei der Obsternte in Leipzig:

Moderator Nico van Capelle im Gespräch mit Sebastian Homburg von der Leipziger frucht-bar
2709_Interview mit Sebastian Homburg
 

Kommentieren

Henrike Schmidt
27.09.2016 - 17:54

Wollt ihr selbst mal auf Erntetour gehen?
Dann hilft die Obsternte-Karte von fruchtbar dabei, Wildobst in Leipzig zu finden. Ähnlich funktioniert auch die Karte von mundraub