Krimi-Autor

"Das Leben schreibt die tollsten Krimis"

Leipzig und seine Kriminalgeschichte - damit kennt sich Krimi-Autor Henner Kotte bestens aus. Er schreibt nicht nur regionale Kriminalgeschichten, er erzählt auch von wahren Begebenheiten.
Autor Henner Kotte erzählt Moderatorin Carina Fron von einem besonderen Kriminalfall aus Leipzig.

Es breitet sich eine richtige Schmöker-Stimmung im Studio aus, wenn Krimi-Autor Henner Kotte von Edgar Wallace oder Agathe Christie erzählt. Bekannt geworden ist Henner Kotte durch seine Regional-Krimis in und um Leipzig, in denen er Hauptkommissare wie Lars Kohl und Kriminalfälle in Leipzig lösen lässt.

"Da war Prestroika, Glasnost - hier war Sozialbetonbau."

Henner Kotte

Aufgewachsen ist Henner Kotte in Dresden, wo er auch Germanistik studiert. Dieses Studium führt er unter anderem in Leipzig und in Moskau fort. Die Zeit in Moskau hat ihn sehr geprägt, sodass er seine Literatur nicht zu der zählt, die "den westlichen Kritikern genehm" ist. Ihm ist es wichtig, die schönen Seiten von Sachsen und ganz besonders Leipzig aufzuzeigen. Diese schönen Seiten verpackt er in seine Kriminalgeschichten. Sein Durchbruch gelang ihm 1997 mit der Kurzgeschichte "Taxi!", für die Kotte den MDR-Literaturpreis erhielt. Seitdem schreibt er allerdings nicht nur Kriminalgeschichten, sondern er ist auch als Stadtführer, Moderator seiner eigenen Show die "Schwarze Serie" und Redakteur tätig.

"Eine Geschichte ist dann zu Ende gedacht, wenn sie die schlimmstmögliche Wendung genommen hat." 

Friedrich Dürrenmatt

An dieses Prinzip halten sich viele Krimi-Autoren, wenn es darum geht, einen krönenden Abschluss für die Geschichte zu finden. Mit der Nische Krimi habe man als Autor ein sicheres Standbein, so Kotte. Allerdings "hängen wir als Autoren sowieso immer hinterher, da heutzutage nichts mehr zu verrückt erscheint und die besten Krimis eben vom Leben selbst geschrieben werden". Mit dem Notizbuch in der Hand geht Henner Kotte auf die Straßen, damit alles in seinen Krimis so authentisch wie möglich erscheint.

Wie Henner Kotte zum Leipziger Tatort steht, welchen Mörder er besonders sympathisch findet und was es mit dem enthaupteten Dienstmädchen von Leipzig auf sich hat - das alles gibt es im langen Interview "M19" zu hören.

Moderatorin Carina Fron im Gespräch mit Krimi-Autor Henner Kotte.
M19 mit Henner Kotte
 

Kommentieren

Caroline Bernert
13.05.2015 - 20:03
  Kultur