Themensendung Grenzen

Das Interesse für Europa ist weg

Am 25. Mai wählen die Deutschen ein neues Parlament für Europa. Man sollte meinen, dass das den Leuten wichtig wäre, schließlich vereint die EU die Länder des Kontinents und hebt immer mehr Grenzen auf. Die Prognosen aber sehen ganz anders aus.
Kennen Sie all diese Parteien? Nein? Dann sind sie nicht allein.

Europa ist nicht mehr angesagt. Schon seit Monaten geht man von einer immer geringeren Wahlbeteiligung aus. Im Jahr 2009 gaben nur noch 43,3 Prozent der deutschen Wähler ihre Stimme ab. Trend: weiter fallend. Heißt das, dass die Europakritiker recht haben? Drücken die Wähler so aus, dass sie genug haben von Europa? Geht der Trend in Deutschland zur Renationalisierung?

 

Warum sich keiner mehr für Europa interessiert. Kommentar von Lisanne Surborg
 

Kommentieren

Lisanne Surborg
09.02.2014 - 11:30