Clownworkshop

"Das innere Kind herauskitzeln"

Was macht einen guten Clown aus? Diese Frage beantworteten gestern drei bolivianische Jugendliche im Haus Steinstraße. In einem Clownworkshop versuchten Marcelo, Mayku und Franko die Teilnehmer dazu zu bringen, ihr inneres Kind (wieder) zu entdecken.
Franko, Mayku und Marcelo aus El Alto

Die Jugendtheatergruppe der gemeinnützigen Organisation "Inti Phajsi" aus El Alto, Bolivien ist momentan auf Deutschland-Tour. Acht Jugendliche im Alter von 10 bis 22 Jahren reisen einen Monat lang durch die Bundesrepublik und präsentieren Theaterstücke, Vorträge und Clownworkshops – und zwar in Deutsch und Spanisch. Finanziert wird die Reise durch Stiftungen.

Bei ihrem Besuch in Leipzig haben Franco, Mayku und Marcelo den Teilnehmern beigebracht, was einen guten Clown ausmacht. Dabei müssen Clowns nicht immer rote Nasen tragen und bunte Luftballontierchen basteln, wie die Jungs erzählen:

"Alles, was wir tun, muss vor allem einen Grund haben. Wir wollen nicht einfach nur Quatsch machen, um Quatsch zu machen, sondern uns ist der künstlerische Anspruch auch wichtig. Weil Clownerie auch viel mit Kunst zu tun hat, machen wir alles aus einem bestimmten Grund."

Am wichtigsten sei es, aus sich herauszukommen. mephisto 97.6 Redakteurin Lisa Vordermeier hat es versucht.

 

Ein Beitrag von Lisa Vordermeier über die Clowns.
Ein Beitrag von Lisa Vordermeier über die Clowns.

 

 

Kommentieren

Lisa Vordermeier, Elisa Marie Rinne
11.08.2014 - 12:06