City-Tunnel und Hauptbahnhof gesperrt

Busse ergänzen S-Bahn- und Fernverkehr

Der Leipziger City-Tunnel und der Hauptbahnhof sind wegen Bauarbeiten bis Sonntag gesperrt. In den nächsten drei Tagen ergänzen Busse den S-Bahn-Verkehr. Fernzüge werden zum Bahnhof Leipzig/Messe, nach Halle und den Flughafen umgeleitet.
Hauptbahnhof für vier Tage gesperrt

Seit acht Uhr sind der Leipziger City-Tunnel und der Haptbahnhof wegen Bauarbeiten gesperrt. In den nächsten drei Tagen fahren keine Züge, am Sonntag soll die Sperre aufgehoben werden. Die Arbeiten werden durchgeführt, damit Züge in Zukunft schneller in den Bahnhof ein- und ausfahren können. Mehr als 1000 Züge sollen davon täglich betroffen sein. Die Hauptbahnhof-Promenaden bleiben weiterhin geöffnet.

Der S-Bahn-Verkehr wird weiterhin aufrecht gehalten. Aufgrund der Sperrung des S-Bahn-Tunnels wird der Fahrplan allerdings komplizierter. Auf den folgenden Strecken ersetzen Busse die S-Bahnen: Linie S1 wird zwischen Plagwitz und Engelsdorf; S2 zwischen Leipzig Messe und Gaschwitz; S3 zwischen Schkeuditz und Stötteritz; S4, S5 und S5x zwischen Leipzig Messe und Neukieritzsch.

Ausweichbahnhöfe werden von Bussen angesteuert

Die Fernverkehrszüge werden auf Ausweichbahnhöfe umgeleitet. Um diese zu erreichen, werden von der Deutschen Bahn und LVB Busse zur Verfügung gestellt. Die meisten Züge fahren den Bahnhof Leipzig/Messe, Halle und den Flughafen an. Ersatzfahrpläne und Busverbindungen sollen auf bahn.de zur Verfügung gestellt werden.

 

Kommentieren

Simon Bernard
24.09.2015 - 10:19