Künstlerportrait

Bereit für den Frühling

Die einen machen Yoga, um ganz bei sich selbst anzukommen. AzudemSK schreibt Texte. Sein neues Album, solide und doch besonders, holt alle Cloud Rapper mal wieder von ihrer Wolke auf den Boden der Tatsachen zurück.
AzudemSK
AzudemSK aus Münster

Hiphop-Kenner feiern ihn. Das HHV Magazin beschreibt seine Musik als Mikrokosmos-Hiphop. Doch so mikro ist der Kosmos um AzudemSK gar nicht. Er ist mit den Jahren stetig und konstant gewachsen. Genau wie seine Fanbase. Es ist wie mit gutem Wein oder Käse: Es braucht alles seine Zeit.

Hauptberuflich Rapper sei er erst seit ein paar Monaten, erzählt AzudemSK, der mit bürgerlichen Namen Ralf heißt, uns im Interview. Trotzdem setze er nicht alles auf eine Karte. Er steht mit Musik auf und geht mit der Musik ins Bett. Nebenbei will er aber auch noch „seinen B.A. eintüten“ wie er sagt. Denn er weiß, dass der Fame auch ganz schnell wieder vorbei sein kann. Aber darum geht es ihm auch nicht. Und das merkt man in jeder Zeile. Da, wo andere noch einmal nachschlagen, wie Authentizität geschrieben wird, blättert AzudemSK schon ein paar Seiten weiter. Es passt nicht viel zwischen AzudemSK, den Rapper, und Ralf, den 30jährigen Sprüher, der in der Uni ein paar Übungen verpennt hat und jetzt noch das ein oder andere Semester dran hängen muss. Schlimm ist diese Wartezeit für ihn jedoch nicht, denn er hat grad eh anderes zu tun. Schallplatten machen zum Beispiel.

AzudemSK - "LAUF"

Funk verteidigt, auf Jeden!

Seit seinem letzten Album „Classic“ ist nicht nur seine Fanbase stetig gewachsen, sondern auch sein Freundeskreis. Die Features auf dem Album sind auch alles Freunde und die reichen von dem Hamburger Rapper Slowy über dude26, Tsnd Mrk oder Mase von den Funkverteidigern. „Kreise schließen sich“ heißt ein Track auf dem neuen Album und genauso war es auch bei der Arbeit für die neue Platte. Es ist einfach das zusammen gekommen, was zusammen gehört.

Am 1. Juni erscheint nun das neue Album. Es trägt den Titel „Bis das Leben applaudiert“ und ist ein klares „Ja“ an die Glückseligkeit. Wo in früheren Texten noch mehr Fragen und Unsicherheit zu finden waren, sind die Texte auf dem neuen Album deutlich klarer und fokussierter. Liebe und Leidenschaft für das „Rapding“ sind jedoch eher gewachsen.

„Bis das Leben applaudiert“ ist ein Album für Leute, die mit wachen Augen durch das Leben gehen und Qualität schätzen. Schönheit liegt im Auge des Betrachters und gute Musik in den Ohren derer, die die neue Scheibe von AzudemSK genießen. Zu kaufen gibt es sie bei HHV und in ausgewählten Plattenläden deines Vertrauens.

Das ganze Interview könnt ihr hier noch einmal nachhören:

Musikredakteurin Tina Küchenmeister im Gespräch mit dem Rapper AzudemSK
AzudemSK
 

Kommentieren

Tina Küchenmeister
24.05.2016 - 17:56
  Kultur

Wer Bock auf mehr Hiphop Konzerte hat, der sollte sich mal im Leipziger Westen umschauen. Dort etabliert sich die Alte Damenhandschuhfabrik gerade zu einem neuen Hiphop-Hotspot. See you there!