Chemie Leipzig

Benjamin Schmidt im Interview

Am kommenden Sonntag empfangen die Fußballer von der BSG Chemie Leipzig den BFC Dynamo. Eine Partie, die schon im Dezember hätte stattfinden sollen. Benjamin Schmidt über die Chancen, das Trainingslager und Leipziger Rap.
Benjamin Schmidt  "Benniez" mit seiner Platte für das Flutlicht des Alfred Kunze Sportpark
Benjamin Schmidt "Benniez" mit seiner Platte für das Flutlicht des Alfred Kunze Sportpark

Benjamin Schmidt, Schmidder, Benni, Benniez...

Es gibt viele Namen für ihn bei der BSG Chemie Leipzig und ihren Anhängern. Der 30-jährige Verteidiger der Betriebssportgemeinschaft spielt schon seit seiner Jugend am Leutzscher Holz. 

Bei uns am Mikrophon erzählt er vom Trainingslager und worauf sie und Trainer Mitoslav Jagatic dort den Fokus gelegt haben. 
Jetzt nach der Winterpause wartet das Nachholspiel gegen den BFC Dynamo. Wie sie die Berliner schlagen wollen, welche Rolle dabei die Fans spielen und seine Meinung zu Spielabsagen in der Regionalliga gibt Benjamin Schmidt bei mephisto976 preis. 

Außerdem erzählt er über das Album, das er zusammen mit Freunden aufgenommen hat, womit Geld für das fehlende Flutlicht in Leutzsch gesammelt wird.

Das gesamte Interview mit Sportredakteur Jeremias Diel gibt es hier:

Benjamin Schmidt im Gespräch mit mephisto Sportredakteur Jeremias Diel
Benjamin Schmidt im Gespräch mit mephisto Sportredakteur Jeremias Diel

Das Album und den daraus gespielten Song "Intro" könnt ihr bei Spotify nachhören:

 

Kommentieren