Tonleiter

Bärte, Banjos, Bluegrass: The Dead South

Was ist eigentlich Bluegrass? Was ist eigentlich Folk? Auf diese Frage gibt es unzählige Antworten. Warum nicht gleich die Musiker selbst fragen. mephisto 97.6 hat die kanadische Bluegrass-Band The Dead South ins Studio eingeladen.
Dead South
Scott und Nate im Interview mit Andreas Hönig (links)

Die kanadische Band The Dead South das sind: Nate Hilts, Scott Pringle, Colton Crawford und Danny Kenyon. Mit Banjo, Bass und viel Bart leben sie für den natürlichen Sound des Bluegrass. Auch für ihre Auftritte ziehen sie sich gerne mal schick an: schwarze Hose, weißes Hemd, Schlapphut und Hosenträger können auch mal dabei sein. Warum sie das machen und was ihre Musik so ausmacht, darüber haben sie mit mephisto 97.6 gesprochen. Außerdem haben sie es sich nicht nehmen lassen im Studio zwei Songs aufzunehmen.

Moderator Andreas Hönig spricht mit The Dead South
The Dead South Interview Teil 1
mephistoUnplugged: The Dead South - Long Gone

 

Moderator Andreas Hönig im Interview mit Nate und Scott von The Dead South
The Dead South Interview Teil 2

 

mephistoUnplugged: The Dead South - Travellin' Man

 

 

 

Kommentieren

Gesa Koy, Simone Voit, Claire Schulte-Wieschen
29.01.2015 - 20:26
  Kultur

Folk und Bluegrass in Kürze

Folk, das war traditionell der englische Begriff für volkstümliche Lieder im Mittelalter oder später. Hauptsächlich wird er in Europa und Nordamerika verwendet. Anfang des 20. Jahrhunderts entwickelten sich aus dem damaligen Folk moderne Musikrichtungen. Country und Jazz. Auch Bluegrass, eine Form des Country, entstammt somit dem Folk. In den 40ern bis 70ern entstand die Musik, die als Folk Revival bekannt ist. Politische Themen und soziale Ungerechtigkeit rückten in den Vordergrund. Eine Brücke zwischen Folk und Country baut der Bluegrass.Generell sind die Lieder der Bluegrass Bands etwas schneller als Folksongs. Häufig tauchen Instrumente wie Banjo, Fiddle und Mandoline auf. Der Gesang tritt weniger in den Vordergrund als im Folk. Dennoch ähneln auch die Texte heutiger Bluegrass-Bands immer wieder der Symbolik der Romantik.