App-Musikschule in Lindenau

Das neue Musizieren

Wann fährt die nächste Bahn? Wo steht der nächste Blitzer? Bei solchen Fragen helfen Smartphone-Nutzern Apps. Die können aber noch jede Menge mehr: Musik machen zum Beispiel! Wie das geht, kann man in der App-Musikschule in Lindenau erlernen.
Fünf smartphones im Kreis
Musik machen mit Apps – mit mehreren Smartphones kann da ein ganzes Orchester zusammenkommen.

Seit Anfang des Jahres unterrichtet der Musikpädagoge Matthias Krebs in seiner Musikschule in Leipzig Lindenau, wie man mit Apps musizieren kann. Knapp 30.000 Musik-Apps gibt es mittlerweile für Smartphones und Tablets auf dem Markt. An der Universität der Künste (UdK) in Berlin erforscht Matthias Krebs, wie man mit ihnen Musik machen kann. In einem Projekt mit dem Leipziger LOFFT Theater hat er mit einer Gruppe von Erwachsenen und Senioren aus Lindenau sein theoretisches Wissen in die Praxis umgesetzt.

Das große Interesse an dem Projekt veranlasste Krebs dazu, in der Merseburger Straße seine App-Musikschule zu eröffnen. Zwar erlerne man dort kein klassisches Instrument, schule aber sein musikalisches Denken, laut Matthias Krebs. Außerdem ließen sich herkömmliche Instrumente und Apps auch einfach miteinander kombinieren. Da der Zugang zu Apps häufig sehr intiuitiv sei, kämen so auch Menschen zum Musikmachen, die sich sonst selbst eher als unmusikalisch einstufen würden.

Ein Beitrag von Manuel Rademacher
Musikschulen App
 

Kommentieren

Manuel Rademacher
30.05.2014 - 14:05
  Kultur

Die App-Musikschule ist in der Merseburgerstraße 54 beheimatet; Termine für Unterrichtsstunden gibt es nach Vereinbarung.